| 10.46 Uhr

Köln
Auto brennt bei Unfall auf A4 aus - ein Toter

Köln. Am Mittwochabend ist ein 31-Jähriger auf einem Rastplatz A4 ums Leben gekommen. Sein Wagen hatte bei einem Unfall Feuer gefangen. 

Der 31-jährige Fahrer fuhr aus Richtung Olpe auf der A4. Kurz vor 23 Uhr kam sein grauer Hyundai in Höhe des Wagen in Höhe des Rastplatzes Bellingroth aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, berichtet die Polizei. Der Wagen prallte an der Einfahrt des Rastplatzes gegen einen Baum. Dabei geriet das Fahrzeug in Brand. Die Rettungskräfte konnten dem Fahrer nicht mehr helfen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Rastplatz gesperrt. 

Die Polizei Köln sucht dringend Zeugen und fragt: Wer hat den grauen Wagen der Marke Hyundai, Typ I30, mit Olpener Kennzeichen zur fraglichen Unfallzeit gesehen und kann Angaben zu dem Unfallablauf machen?

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.   

In einer früheren Version des Artikel hieß es, dass der Mann einen Toyota gefahren habe. Dies hat die Polizei inzwischen korrigiert. 

(top)