| 15.35 Uhr

Zeugen in Köln gesucht
Autofahrer fährt Kind an und flüchtet

Köln. Ein Zehnjähriger ist am Mittwoch auf dem Schulweg in Köln-Weiden von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Unfallfahrer flüchtete, ohne sich weiter um den Jungen zu kümmern.

Der Grundschüler war mit dem Fahrrad unterwegs, als er gegen 7.45 Uhr an der Danziger Straße / Ecke Königsberger Straße ein Auto bemerkte, das ziemlich schnell fuhr. Der Zehnjährige hielt kurz am Straßenrand an, als er wieder anfahren wollte, touchierte ihn das Auto. Er stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer hielt zwar kurz an und fragte den Jungen, wie es ihm gehe, fuhr dann aber weiter.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Der Mann hat hellbraunes, mittellanges Haar mit blonden Strähnen und einen auffälligen Pony. Seine Oberbekleidung sei dunkel gewesen, wie der Junge der Polizei sagte. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen SUV gehandelt haben. Auf dem Beifahrersitz habe ein Mann gesessen.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.

(hsr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unfallflucht in Köln-Weiden: Zehnjähriger angefahren und verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.