| 13.10 Uhr

Starkregen
Straßensperrung nach schwerem Unwetter in Köln

Köln. Heftige Regenfälle und örtliche Gewitter haben in der Nacht zum Montag die Feuerwehren in Köln und der Region beschäftigt. Eine Straße blieb im Berufsverkehr gesperrt. 

Laut Polizei musste die Industriestraße im Kölner Süden gesperrt werden, nachdem sich Wasser in einer Unterführung gesammelt hatte. In der Nacht hatte es in der Stadt teils stundenlang heftig geregnet. Im Süden blitzte und donnerte es obendrein. Bereits am Sonntag hatte der Deutsche Wetterdienst vor solchen Unwettern für die Region gewarnt.

In Euskirchen musste die Feuerwehr in der Nacht mehrfach ausrücken, Keller waren durch den Starkregen vollgelaufen, ein Mann wurde durch einen Stromschlag verletzt. In Kommern trat der Bleibach über sein Ufer. 

(cbo)