| 12.29 Uhr

VideoDays in Köln
Tausende Teenager empfangen ihre Youtube-Stars

Videodays 2016 in Köln
Köln. Aus ganz Deutschland strömen Teenager nach Köln, um bei den VideoDays ihre Youtuber-Idole zu feiern. Noch bis Samstag drängen sich in der Lanxess-Arena zehntausende Fans. Wir haben ein paar von ihnen getroffen.

Szene-­Stars wie "ApeCrime", "Die Lochis" und Mike Singer oder die Zwillinge Lisa und Lena, die zum ersten Mal bei den VideoDays dabei sind – mit all diesen Namen können die meisten Erwachsenen nur wenig anfangen. Doch für die Teenager, einige gerade mal 13 oder 14 Jahre alt, sind sie Weltstars.

Auf wen sie sich am meisten freuen und warum sie den weiten Weg jedes Jahr auf sich nehmen, erzählen sie im Video-Interview.

Für die jungen Besucher, die sich derzeit in der Lanxess-Arena tummeln, ist das nach Veranstalter-Angaben größte Youtuber-Treffen Europas feste Tradition. Eine gutes Beispiel ist die 14-jährige Jule, die bereits seit 6 Uhr morgens am Haupteingang auf ihre Idole wartet. Oder Vanessa und Julia, die extra aus Österreich angereist sind.

2016 werden die "Videodays" so stark wachsen wie noch nie: Neben den "Videodays" Berlin/Brandenburg in der Metropolishalle in Potsdam am 2. und 3. Oktober stehen im Herbst und Winter weitere Community-­Treffen in Hamburg und München auf dem Programm.

(mro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Videodays 2016 in Köln mit den Lochis, ApeCrime, Mike Singer und Co.


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.