| 00.00 Uhr

Bmx Cologne
Viel Arbeit für die Veranstalter

Köln. Damit heute das BMX Cologne sein Pforten pünktlich um 10 Uhr seine Pforten öffnen kann, gab es für Veranstalter Stephan Prantl und sein Team in den vergangenen Tagen und Wochen reichlich Arbeit im Jugendpark an der Zoobrücke in Mülheim. So hatte das Rheinhochwasser einen Teil der Wege und die Hauptfläche für das Treffen der BMX-Freestyler unter Wasser gesetzt, und das musste vor dem Aufbau der Spine Ramp erst einmal abgepumpt werden. Heute und morgen werden im Jugendpark 250 Profis und Amateure aus 20 Nationen erwartet, die in den Klassen Oldschool, Spine Ramp, Flatland und Street starten. Angesagt haben sich BMX-Legenden wie Bob Haro und der Topstar der Szene Daniel Dhers sowie zahlreiche deutsche Profis.

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bmx Cologne: Viel Arbeit für die Veranstalter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.