| 00.00 Uhr

Köln
Volbeat kommen in die Lanxess-Arena nach Deutz

Köln. Die dänischen Rocküberflieger Volbeat kündigen die Termine für ihre europaweite Arenatour an. Die Australier Airbourne fungieren als direkter Support, während die US-Amerikaner Crobot die Abende eröffnen. Michael Poulsen von Volbeat sagt hierzu: "Rock'n'Roll von drei verschiedenen Kontinenten zusammen in einer Arena - es wird laut genug, um das Dach jedes Gebäudes abzureißen." Am 9. November sind sie zu Gast in der Lanxess-Arena. Bei dieser Tour werden Volbeat die weltweiten Erfolge ihres neuen Studioalbums "Seal The Deal & Let's Boogie" feiern. In sieben Ländern stieg die Platte an die Spitze der Charts. In Kanada und Norwegen enterte das Album Platz 2 der Hitlisten, in den USA Platz 4, und in England stieg das Werk auf Platz 16.

Seit der Bandgründung im Jahr 2001 blickt der Grammy-nominierte dänische Rock-Act Volbeat auf große Begeisterung seitens der Kritik und ebenso große kommerzielle Erfolge für ihre einzigartige und mitreißende Fusion von klassischem Rock'n'Roll, Heavy Metal und Rockabilly. Die Band destillierte diese unterschiedlichen Einflüsse von Johnny Cash über Elvis Presley bis Metallica und Slayer in einen frischen, druckvollen Sound, der sich von allen vergleichbaren Formationen oder engen Szene-Zugehörigkeiten absetzen konnte. www.lanxess-arena.de

(step)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Volbeat kommen in die Lanxess-Arena nach Deutz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.