| 00.00 Uhr

Köln
WDR-Chor gibt Konzert zum 70-Jährigen

Köln. Die erste Probe des WDR-Rundfunkchores am 1. September 1947 fand in einem Pfarrsaal statt - der Krieg hatte seine Spuren in Köln hinterlassen und die Probenräume waren rar. Kompositionen der neuen Avantgarde, die zuvor durch die NS-Machthaber verboten waren, gab es hingegen genug. Und so wurde der WDR in den Nachkriegsjahren schnell zur Anlaufstelle für Künstler der Neuen Musik.

Mit dem Jubiläumskonzert zum 70-jährigen Bestehen feiert der WDR-Rundfunkchor am Freitag, 2. Februar, um 20 Uhr im Kölner Funkhaus seine Tradition als Impulsgeber für die Chorszene und erinnert in Videoausschnitten und Archivbildern an zahlreiche Uraufführungen, die Meilensteine der Chormusik setzten.

Chefdirigent Stefan Parkman und Chorleiter Robert Blank präsentieren gemeinsam mit den Sängern das abwechslungsreiche Chorrepertoire mit ihren Lieblingsstücken - von Johannes Brahms und Franz Schubert über Sergej Rachmaninow bis hin zu Eric Whitacre. Moderator Jörg Thadeusz führt durch den Konzertabend und erinnert an bedeutende Momente in der Geschichte des WDR-Rundfunkchores.

(howa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: WDR-Chor gibt Konzert zum 70-Jährigen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.