| 09.05 Uhr

Köln
Weiße Flotte der KD startet in die Saison

Köln. Das Gourmetangebot wird in diesem Jahr ausgebaut. Die kulturellen Veranstaltungen an Bord reichen von Kabarett bis Klassik und Rock. Für die kleinen Gäste auf den Schiffen gibt es wieder die beliebten Piratenfeste. Von Stephan Eppinger

An Ostern ist die KD mit ihrer weißen Flotte pünktlich in die neue Saison gestartet. Im vergangenen Jahr konnte die älteste durchgehend notierte Aktiengesellschaft der Welt insgesamt 1,5 Millionen Passagiere und einen Umsatz von 25,6 Millionen Euro verbuchen. Zwölf Schiffe, davon drei Mietschiffe, hat die KD am Start. Vier davon haben ihren Heimathafen in Köln, zwei liegen in Düsseldorf, eines in Frankfurt und der Rest am Mittelrhein. Das älteste Schiff, die MS Goethe, stammt aus dem Jahr 1913, das größte, die MS Rhein-Energie, kann bis zu 1650 Passagiere transportieren.

Zu den Klassikern zählen die Panorama-Fahrten beispielsweise am Unternehmensitz in Köln. Diese können auch mit Stadtrundfahren mit dem Doppeldeckerbus als auch mit Stadtrundgängen kombiniert werden. Zu den Klassikern gehören inzwischen auch die Partyfahrten der weißen Flotte wie die Sion-Kölsch-Disco, die Ü30-Partys, der 80/90er-Partys, die Mallorca- und die Karnevalspartys. Hier Starten die Angebote am 8. April.

Ausgebaut wird in dieser Saison das Angebot für Gourmets unter dem Motto "Fluss und Genuss". Nach dem Start mit dem Sternekoch Hans Stefan Steinheuer aus Ahrweiler, der auch in diesem Jahr mit drei Dinnerfahrten auf der MS Rheinfantasie vertreten sein wird (12. Mai, 14. Juli, 8. September), kochen in diesem Jahr mit Philipp Wolter (22. Juni), Erika Bergheim (10. August) und Olaf Baumeister (20. Oktober) drei weitere Spitzenköche an Bord. Was die Weinkarte betrifft, wurde diese inzwischen fast komplett auf Weine der Anbaugebiete umgestellt, die die Schiffe der KD bei ihren Fahrten auch passieren. Der Jahreswein ist ein trockener Weißburgunder von der Binger St. Rochuskapelle. Die Tickets für die Dinnerfahrten kosten inklusive Vier-Gang-Menü 69 Euro.

Beim kulturellen Angebot reicht die Bandbreite von Kabarett bis Klassik und Rock. So gibt es am 29. Juli die 70er WDR4 Party mit der Glamrock-Band "Sweety Glitter & the Sweethearts". Am 7. August kommen die "3 Liköre" mit Swingklassikern an Bord. Mit "The Chambers" steht am 21. August das Solistenensemble der Jungen Philharmonie Köln auf der Schiffsbühne und bietet ein Crossoverkonzert von Klassik über Pop bis zur Weltmusik. Unter dem Motto "Swing om Rhing" sticht am 18. September der Jugendchor St. Stephan in See. Am 4. September gibt es ein Gastspiel von "Nightwash" und am 12. September "Stunk unplugged". Am 4. Dezember wird das Kulturprogramm mit einer vorweihnachtlichen Lesung von Dietmar Bär abgeschlossen.

Schifffahrten gibt es bei der KD auch für kleine Gäste und Familien. So zahlen zwei Erwachsene und zwei Kinder bei einer Panoramafahrt für ein Familienticket ab 25 Euro. Jeden Mittwoch gibt es auf dem gesamten Streckennetz den Familientag, bei dem pro zahlendem Erwachsen drei Kinder kostenlos an Bord dürfen. Fortgesetzt werden die Piratenfeste am 13. Juli (Wickie und die starken Männer), 3. August (Das Dschungelbuch), am 17. August (Pippi Langstrumpf) und am 12. Oktober (Feen, Geister und fabelhafte Wesen). Eine Märchenfahrt zur Freilichtbühne in Zons gibt es am 11. August. Dort steht "Das tapfere Schneiderlein" auf dem Programm.

Im Angebot sind außerdem Kombitickets für Sehenswürdigkeiten wie Sealife und den Drachenfels sowie für Wander- und Radtouren, wobei von der KD auch Leihräder angeboten werden. Dazu kommen Feuerwerksfahrten zum "Rhein in Flammen" in Bonn (7. Mai), zum japanischen Feuerwerk in Düsseldorf (21. Mai) oder bei den Kölner Lichtern am 16. Juli.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weiße Flotte der KD in Köln: Das Programm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.