| 00.00 Uhr

Köln
Winterblüten machen Lust auf das Frühjahr

Köln. Im Botanischen Garten Köln führt ein Rundgang zu teils betörend duftenden Winterblühern. Und: Die Kamelienschau bezaubert. Von Ludmilla Hauser

Strenger Winter endlich adé - das zumindest sagen sich die Knospen der Winterblüher im Februar und brechen mit Macht hervor, locken mit Farben und Düften. Und genau eine solche Blütenschau können Besucher am kommenden Sonntag im Botanischen Garten der Domstadt, allgemein als Flora bekannt, erleben.

Winterjasmin, Schneeball, weiße Winter-Kirsche und chinesische Winterblüte sind dann unter anderem zu sehen - und vor allem auch recht intensiv zu riechen. Wunderschöne Blütenformen stellen Schneerose und Nieswurz jetzt schon zur Schau. Und auch die gelben Winterlinge haben sich im Botanischen Garten bereits hervorgewagt.

Bei dem Rundgang durch die zarte, frühlingshaft anmutende Pflanzenwelt erläutert Birgit Werner, Biologin vom Führungsservice des Botanischen Gartens, welche Strategie die Pflanzen verfolgen, die sehr früh ihre Blüten zeigen, und auch ihre Verwendungsmöglichkeiten im eigenen Garten.

Treffpunkt für die Tour ist am Eingangsbereich der Gewächshäuser im Botanischen Garten. Apropos Gewächshäuser: Wer schon einmal im Botanischen Garten ist, sollte sich gleich noch vom "Fernöstlichen Blütenzauber" verführen lassen. So ist die Kamelien-Ausstellung im Subtropen-Schauhaus betitelt, die bis zum 10. April zu sehen und hoch dekoriert ist. Es ist laut Gartenverwaltung die deutschlandweit größte Pflanzensammlung, die 2012 als "International Camellia Garden of Excellence" prämiert wurde. Als einer von 40 Gärten weltweit und einziger in Deutschland.

Nicht umsonst heißt die Kamelie auch die "Königin der Winterblüten". Und die haut den ein oder anderen Besucher gleich am Eingang um. Im übertragenen Sinne, denn der Eingang wird flankiert von einer vier Meter hohen und mehr als 100 Jahre alten Camellia japonica "Marguerite Gouillon". Zu sehen sind rund 300 Sorten, etwa alte italienische und japanische Kamelien und Wildarten.

Jedes Jahr von Januar bis April zieht die Ausstellung mehr als 70.000 Besucher an. An einem Wochenende im März wird übrigens ein "Gaumenspaziergang durch den Garten der Teewelt" mit Teeprobe und Beratung zu schwarzen und grünen Tees angeboten (Termin in diesem Jahr: 12. und 13. März).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Winterblüten machen Lust auf das Frühjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.