| 12.05 Uhr

Köln
Zwei Auto kollidieren mit Mittelleitplanke

Köln. Bei einer Kollision auf der A1 in Richtung Dortmund sind am späten Samstagabend zwei Personen schwer verletzt worden. Die Autobahn musste rund zwei Stunden gesperrt werden.

Ermittlungen der Polizei zufolge hatte ein 38-jähriger Autofahrer versucht, eine Kollision mit dem vorausfahrenden Motorradfahrer zwischen den Anschlussstellen Euskirchen und Weilerswist-West zu verhindern. Dabei verlor er allerdings die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte gegen die Mittelschutzplanke. Der Fahrer eines nachfolgenden Pkw versuchte ebenfalls auszuweichen, geriet aber ebenfalls in die Mittelleitplanke. Schwer verletzt wurden beide Fahrer in ein Krankenhaus gebracht. Während der Sperrung der A1, staute sich der Verkehr zeitweise auf bis zu zwei Kilometer. 

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.