| 20.00 Uhr

Dreieck Heumar
Zwei Unfälle auf A4 führen zu Mega-Stau im Kölner Süden

Dreieck Heumar: Zwei Unfälle auf A4 führen zu Mega-Stau im Kölner Süden
FOTO: dpa, rwe tba
Köln. Zwei Unfälle auf der A4 haben am Mittwochabend zu einem sehr langen Stau auf der A4 im Kölner Süden geführt: Der Vekehr kam auf bis zu 17 Kilometern zum Stehen. 

Zwischen dem Kreuz Gremberg und dem Autobahndreieck Heumar ist am Mittwochabend ein Pkw mit einem Lkw zusammengestoßen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt, die Autobahn musste voll gesperrt werden. Die Folge: Auf einer Länge von bis zu 17 Kilometern staute sich der Vekehr in Richtung Olpe.

Dann ereignete sich im Rückstau noch ein weiterer Unfall auf der A4: Im Kreuz Köln-Süd waren gleich vier Autos in einen Unfall verwickelt, eines davon überschlug sich. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Gegen 19 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden, mittlerweile ist die Autobahn wieder frei und der Stau hat sich aufgelöst. 

Wo genau sich der Verkehr derzeit besonders stark staut, sehen Sie in unserer interaktiven Stau-Karte. Einfach näher an die gefragte Strecke heranzoomen und nachgucken.


Legende
  • grün = frei Fahrt
  • orange = hohes Verkehrsaufkommen
  • rot = stockender Verkehr
  • dunkelrot = Stau