Korschenbroich

"Falscher Hase" à la Oma

Zutaten Eine Zwiebel, Hackfleisch (halb Rind, halb Schwein), ein trockenes Brötchen, ein rohes Ei, zwei hartgekochte Eier, Bratwurstbrät, Butter, Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch. Zubereitung Pro 500 Gramm Hackfleisch (halb/halb) eine Zwiebel fein zerhacken und gemeinsam mit einem eingeweichten Brötchen vom Vortag sowie einem rohen Ei zu einer Masse gleichmäßig verkneten. "Anschließend mische ich auch eine kleine Menge Petersilie und Kräuter wie Schnittlauch in die Masse. Fürs Herzhafte kommen dann auch noch ein bisschen Bratwurstbrät sowie Gewürze wie Muskatnuss, Salz und Pfeffer dazu", sagt Constanze Deuss-Michels vom Gasthof Deuss in Pesch. Anschließend fettet sie eine Kuchen-Kastenform mit Butter aus und drückt die Hackmasse am Boden an. "Zu Ostern kann man zum Beispiel zwei hartgekochte Eier in den ,Bauch' des Bratens geben", erklärt Deuss-Michels. Das zeichne den "Falschen Hasen" aus. Anschließend bei 200 Grad im Ofen etwa 30 bis 45 Minuten backen. "Wenn man einen Spieß einsteckt und nichts mehr dran kleben bleibt, ist der Braten gar", sagt die Köchin. mehr

Korschenbroich

Dazu passt eine Pfeffersoße

Zutaten Schalotten, Speiseöl, grüne eingelegte Pfefferkörner, Cognac, Salz, Pfeffer, Rinderfond, Soßenbinder, Mehl und Butter. Zubereitung Je nach gewünschter Soßenmenge ein bis zwei Schalotten klein hacken und "glasig" mit Olivenöl oder alternativ mit neutralem Sonneblumenöl anbraten. "Die Schalotten dürfen nicht braun und kross werden. Es reicht ein kurzes Anbraten", betont Köchin Deuss-Michels. Anschließend die im Mörser zerdrückten grünen Pfefferkörner dazugeben und andünsten. "Anschließend alles mit einem Cognac oder einem Sherry ablöschen", sagt die Köchin, die danach Rinderfond hinzugibt und die Soße kräftig rührt. Constanze Deuss-Michels kocht die Soße aus, schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab. "Was fehlt, ist dann noch ein Mittel zum Andicken", sagt sie. Die Pescherin empfiehlt dazu, Mehl und Butter miteinander zu verkneten. "Alternativ bietet sich auch Soßenbindemittel an, das man auch fertig im Einzelhandel kaufen kann", sagt sie. Zum Andicken alles in den Topf geben, rühren - fertig ist die Pfeffersoße. Die Köchin empfiehlt als weitere Beilage Salzkartoffeln. mehr

Rhein-Kreis Neuss

Große NGZ-Umfrage zu Kommunalwahl

Am 25. Mai sind kreisweit 350 000 Bürger aufgerufen, einen neuen Kreistag zu wählen. In seinen sechs Städten Dormagen, Grevenbroich, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Neuss sowie in seinen zwei Gemeinden Jüchen und Rommerskirchen werden zudem auch neue Räte gewählt. In Dormagen, Meerbusch und Rommerskirchen kommt als dritte Entscheidung die Bürgermeister-Wahl hinzu. mehr

Kaarst

Fall Daniel Dicke: Anklage wegen Totschlags

Gegen den Korschenbroicher Lehrer, dem vorgeworfen wird, seinen Cousin Daniel Dicke aus Dormagen an der K 37 in Büttgen erschlagen zu haben, wird Anklage wegen Totschlags erhoben. Die Schrift wird ihm bis Ende der Woche zugestellt, teilte ein Sprecher des Landgerichts Düsseldorf mit. mehr

Bilderstrecken