Eilmeldung
Parteiausschlussverfahren:

SPD-Spitze und Sebastian Edathy einigen sich auf Vergleich

Korschenbroich

Wirtschaftsförderung der Stadt startet Azubi-Börse

Zum Start der "Ausbildungsplatzbörse 2016" kann die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung schon jetzt 34 Korschenbroicher Ausbildungsplätze online zur Vermittlung anbieten. "Unsere Arbeitgeber vor Ort sind dieses Jahr zum Auftakt schnell miteingestiegen, so dass wir für suchende Schulabgänger aller drei Schulformen Angebote vorstellen können und schon zu Beginn eine Bandbreite an Berufseinstiegen vermitteln können", erklärt Patrick Gorzelanczyk von der Verwaltung. mehr

Korschenbroich

In der früheren Milchbar sprang der Funke über

Sie stammt aus Raderbroich, er aus Korschenbroich, und in der früheren Korschenbroicher Milchbar waren sie sich 1963 zum ersten Mal begegnet. Es dauerte nicht lange, da waren Peter (73) und Pauline (69) Huppertz, geborene Dahmen, unzertrennlich. Und weil das bis heute so geblieben ist, feiern sie jetzt ihre Goldhochzeit. Mit seiner schnittigen DKW-Meisterklasse wollte Peter Huppertz seine Freundin nach Hause bringen. Es lag Schnee, und dann war plötzlich auch noch keine Luft in einem Reifen. Sie organisierte rasch einen Traktor, der den Wagen aus dem tiefen Schnee zog. War diese Kooperation ein Wink des Schicksals? Fest steht, dass die gelernte Verkäuferin und der Bäcker- und Konditormeister fortan Hand in Hand gearbeitet haben: Sie führten die älteste Bäckerei im Ort in der sechsten Generation. Vor sechs Jahren übernahm Sohn Klaus mit Ehefrau Jeanette das Geschäft. Den vollständigen Rückzug bedeutete das nicht. Peter und Pauline Huppertz sind immer für ihre große Familie da. Sie besteht aus vier Kindern, deren Partnern und acht Enkelkindern. Eigener Betrieb, viele Kinder - das hat sehr viel Arbeit bedeutet. mehr

Korschenbroich

Für die Ehrenamtskarte gelten geänderte Kriterien

Wer sich in Korschenbroich regelmäßig als Ehrenamtler engagiert, darf sich über die Ehrenamtskarte NRW freuen. Die Plastikkarte ist mit einer Rabattkarte vergleichbar und ermöglicht den Helfern zu vergünstigten Preisen Veranstaltungen oder Museen zu besuchen. Als Dankeschön-Aktion hat die Stadt die Karte 013 eingeführt. Allerdings wurde seinerzeit die Messlatte ziemlich hoch gehangen. Das wird jetzt anders: Einstimmig hat sich der Stadtrat dafür ausgesprochen, die landesweiten Kriterien bei der Vergabe der Karte zugrunde zu legen. Die Ehrenamtskarte gibt es nun auch in Korschenbroich, wenn sich jemand mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr unentgeltlich für die Gemeinschaft engagiert. mehr

Bilder und Infos
Lokalsport

Basketball: Elephants haben nur das Lokalderby im Sinn

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Für Hartmut Oehmen, der mit den von ihm trainierten Regionalliga-Basketballern der NEW' Elephants morgen Abend in Oberkassel (19 Uhr, Sporthalle Comenius-Gymnasium an der Lütticher Straße) auf die Giants Düsseldorf trifft, begann der "Spaß" indes erst richtig. Als der 50-Jährige am Morgen aus seinem Haus am Krefelder Stadtwald kam, musste er entsetzt feststellen, dass Autodiebe das Lenkrad seines Mercedes-Benz E-Klasse-Cabrios "sauber ausgebaut" hatten. Zwar versorgte Elephants-Aufbauspieler Farid Sadek seinen Coach umhegend mit dem eBay-Link zu einem potenziellen Verkäufer, doch musste das fahruntüchtige Luxusgefährt abgeschleppt werden. Um am Abend zum Training zu gelangen, musste Oehmen die Chauffeur-Dienste des in Krefeld arbeitenden Co-Trainers Simon Bennett in Anspruch nehmen. Von Dirk Sitterlemehr

Gottes Bodenpersonal

Gemeindereferent mit kämpferischer Geisteshaltung

Dormagen. So etwas kann man als gläubiger Christ wohl nur Berufung nennen. Eigentlich hatte Martin Brendler als junger Mann schon eine Lehrstelle als Bauschlosser, um den Familienbetrieb, eine Schmiede in Horrem, weiterzuführen. Dann aber plagten den früheren Leichtathleten Rückenprobleme. Und wie es der Zufall - oder wahrscheinlich doch der liebe Gott - wollte, entdeckte Brendlers Mutter einen Studiengang zum Gemeindereferenten mit den Schwerpunkten Theologie und Pädagogik in Paderborn, der genau seinen Neigungen entsprach. Damit waren die Weichen gestellt, Brendler sattelte um und kann nun sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern - und tut dies am kommenden Sonntag (14. Februar, 11 Uhr) in der Kirche St. Michael natürlich mit "seiner" Gemeinde. Danach ist ein Empfang im Römerhaus geplant, zu dem jeder Interessierte eingeladen ist. mehr

Tsv Bayer Dormagen

Hirnforscher führt Handball-Abteilung

Die Handballer des TSV Bayer Dormagen haben einen neuen Abteilungsleiter. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Karl Kafitz auf diese Position gewählt. Er tritt die Nachfolge von Walter Haase an. "Für mich ist es eine Ehre, als ehrenamtlicher Abteilungsleiter der Handballabteilung helfen zu dürfen", sagt Karl Kafitz. Der promovierte Wissenschaftler ist am Institut für Neurobiologie an der Universität Düsseldorf tätig und beschäftigt sich dort mit Fragen rund um die Grundlagen der Funktion des Gehirns. "Ich halte es für eine sehr wichtige Sache, dass es Vereinssport gibt und finde, der TSV macht das richtig gut. Das muss man unterstützen",sagt Kafitz. Neben dem laufenden Tagesgeschäft will er sich vor allem darum bemühen, "das Vereinsleben wieder mehr in den Mittelpunkt zu stellen und damit das Miteinander im Verein zu stärken". Ein starkes Wir-Gefühl sei nicht nur gut fürs Betriebsklima, sondern durchaus auch förderlich für die sportlichen Leistungen, fügt der neue Abteilungsleiter an. mehr