| 00.00 Uhr

Korschenbroich
30 Kilometer per Rad zur Liebsten

Korschenbroich: 30 Kilometer per Rad zur Liebsten
Johannes und Anna Koninkx sind seit 60 Jahren ein Ehepaar. FOTO: hpr
Korschenbroich. Johannes und Anna Koninkx begehen jetzt ihre Diamantene Hochzeit.

Heute vor 60 Jahren haben sich Johannes und Anna Koninkx, geborene Jansen, in der Schlosskirche in Bedburg das Ja-Wort gegeben, die kirchliche Trauung folgte gut vier Monate später, zu Silvester. Sie können es kaum glauben, wie schnell die Zeit verronnen ist - und wünschen sich noch ein paar schöne gemeinsame Jahre.

Kennengelernt hatte sich das Paar vor 65 Jahren in einem Giesenkirchener Tanzcafé. Der Jubilar war damals Tanzschüler, seine spätere Frau war mit ihrer Cousine gekommen. Es hatte schnell "gefunkt". In der heutigen Zeit kaum vorstellbar: Johannes Koninkx, der nächsten Monat 87 Jahre alt wird, fuhr die 30 Kilometer von seinem damaligen Wohnort Schlich zu seinem "Schatz" in Bedburg mit dem Fahrrad. Zu später Stunde ging es wieder die 30 Kilometer zurück. So sehr der Jubilar seine Beinmuskulatur damals auch trainiert hat, das Gehen fällt ihm heute schon etwas schwerer. Zum Glück kann er noch Auto fahren. Davon profitiert auch seine Frau, die mittlerweile im Rollstuhl sitzt. Die lässt den Kopf trotzdem nicht hängen: "Mein Mann und Petra, meine jüngste Tochter, pflegen mich", sagt sie. Außerdem kommt der Pflegedienst. Die Familie spielt eine große Rolle im Leben der gelernten Weberin und des Horizontal- und Vertikalbohrers, der 48 Jahre lang in seinem Beruf gearbeitet hatte - zuerst in Heerdt und später in Büttgen. Das Paar, das ein Jahr nach der Hochzeit nach Glehn gezogen war, hat einen Sohn und zwei Töchter, der Kontakt ist gut. Die Jubilare haben sechs Enkel und sind vor 16 Monaten zum ersten Mal Urgroßeltern geworden. "Der kleine Ben ist unser ganzer Stolz", sagt Anna Koninkx. Schade nur, dass er so weit weg wohnt, in St. Peter Ording. Zum Glück bekommen sie per Fotos und Videos ständig mit, wie der Kleine sich entwickelt.

Anna Koninkx war früher in der Evangelischen Frauenhilfe aktiv, hat gern gekocht und gebacken. Er war Sportschütze. Beide Jubilare sind geistig noch topfit. Gefeiert wird die Diamantene Hochzeit erst am Samstag: Für 14 Uhr ist ein Dankgottesdienst in der Friedenskirche vorgesehen, anschließend trifft man sich im Kreis der Familie in der Gaststätte "Alt Glehn".

(barni)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: 30 Kilometer per Rad zur Liebsten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.