| 00.00 Uhr

Korschenbroich
30.000. Familienkarte übergeben

Korschenbroich. Mehr als die Hälfte aller Familien im Kreis nutzen das kostenlose Kärtchen.

Im Rhein-Kreis Neuss leben etwas mehr als 50.000 Familien mit mindestens einem Kind, das jünger ist als 18 Jahre. Genau 30.000 dieser Familien nutzen die Familienkarte, mit der sie bei rund 280 Partnern des Kreises Rabatte erhalten. Die 30.000. Familienkarte wurde gestern von Landrat, Bürgermeister und Vertretern des Kreisjugendamtes feierlich an die vierköpfige Familie Seidelmann aus Korschenbroich übergeben.

Seit 2006 ist das orange-weiße Kärtchen über das Familienbüro am Kirsmichhof in Korschenbroich und über das Internet erhältlich. "In den vergangenen Jahren hat die Zahl der Nutzer deutlich zugenommen", sagt Familienbüro-Leiterin Petra Fliegen. Zudem sei die Zahl der Partner mit 280 jetzt so hoch wie noch nie zuvor. "Dazu zählen Museen, Schwimmbäder, Bäckereien, Freizeitparks Spielzeugläden und viele mehr", so Fliegen. Viele der Partner seien über das Kreisgebiet hinaus verteilt, unter anderem gehört auch der Movie-Park in Bottrop zu den Partnern.

Mit der Karte will der Kreis in Sachen Familienfreundlichkeit punkten. "Familien sollen sich wohlfühlen. Die Karte ist ein Baustein", sagt Petra Fliegen. Auch Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein, Kreissozialdezernent Tillmann Lonnes, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Marc Venten freuen sich darüber, dass die Karte so gut ankommt. "Und wir sind froh, dass wir jetzt zum Beispiel städtische Veranstaltungen wie das Kindertheater vergünstigt besuchen können", erzählt Julia Seidelmann.

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: 30.000. Familienkarte übergeben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.