| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Aktion: Kinder warnen Autofahrer

Korschenbroich. Bunte Ostereier, aber auch mahnende Worte gibt es heute für alle Autofahrer in Kleinenbroich: Beamte der Kreispolizei verteilen dann mit Kindern der Kindertagesstätte "Am Hallenbad" an der gleichnamigen Straße bemalte Ostereier. Denn dort besteht eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h. "Das Einhalten der Geschwindigkeit an dieser Stelle ist besonders wichtig, da die Straße als Weg zum Kindergarten und zur Maternus-Grundschule genutzt wird", betont eine Sprecherin der Kreispolizei. Während der Ostereieraktion werden zwischen 9 und 10.30 Uhr alle vorbeifahrenden Fahrzeuge angehalten. In einem kurzen Gespräch wird den Fahrzeugführern von den Kindern - zusammen mit der Polizei - mitgeteilt, dass es wichtig ist, die 30 km/h einzuhalten. Der Bremsweg beträgt bei Tempo 30 13 Meter, bei 40 km/h sind es schon 20 und bei Tempo 50 bereits 28 Meter.

Die Vorschulkinder sprechen die Autofahrer an und erklären ihnen, dass sie Anfänger im Straßenverkehr sind und sich Rücksicht und Hilfe erhoffen. Das Osterei bekommen die Kraftfahrer von den Kindern geschenkt, verbunden mit der Bitte, immer an sie zu denken. Die Polizei erhofft sich von dieser Aktion bei den Autofahrern einen nachhaltigen Effekt: dass sie künftig langsam und bremsbereit an den Kindern vorbeifahren.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Aktion: Kinder warnen Autofahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.