| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Alois Müller vor 55 Jahren zum Priester geweiht

Korschenbroich: Alois Müller vor 55 Jahren zum Priester geweiht
Er wurde vor 55 Jahren zum Priester geweiht: Alois Müller. FOTO: HPR
Korschenbroich. Der Festgottesdienst ist am Samstag. Marc Zimmermann wird den Jubilar bei der Feier unterstützen. Von Klara Klug

Wenn Pfarrer Alois Müller am kommenden Samstagabend, 25. Juli, um 18.45 Uhr in der Korschenbroicher Pfarrkirche St. Andreas Eucharistie feiert, ist das für ihn kein gewöhnlicher Vorabendgottesdienst: Denn am 25. Juli 1960 - auf den Tag genau vor 55 Jahren - wurde er im Hohen Dom zu Aachen zum Priester geweiht.

Vierzehn Jahre später, 1974, wurde er vom Aachener Bischof in die Korschenbroicher St.-Andreas-Pfarre entsandt, um dort das Amt des leitenden Pfarrers zu übernehmen. Dort hat Alois Müller den allergrößten Teil seines priesterlichen Dienstes - inzwischen mehr als vierzig Jahre - absolviert und vielfältige Spuren segensreichen Wirkens hinterlassen. Nicht zuletzt trägt das Gebäude der Andreas-Kirche, innen wie außen, unübersehbar die Handschrift seines ästhetisch anspruchsvollen und handwerklich gediegenen Gestaltungswillens.

Seit 2005 - und damit seit inzwischen zehn Jahren - ist Alois Müller als Subsidiar regelmäßig auch in den übrigen vier GdG-Pfarren im Stadtgebiet im Einsatz. "Solange der liebe Gott mich lässt", wie der engagierte (Un-)Ruheständler gern schmunzelnd zu sagen pflegt, kann ihn nichts davon abhalten, weiterhin regelmäßig in den fünf Gemeinden Dienste zu tun und einzuspringen, wann immer "Not am Mann" ist.

Zur Feier seiner Priesterweihe wird der samstägliche Gottesdienst von Pfarrer Marc Zimmermann und dem derzeit wieder in Korschenbroich weilenden Pallottinerpater Dariusz Smolarek konzelebriert. GdG-Kantor Martin Sonnen sorgt mit seinem Vokalensemble für einen besonderen musikalischen Akzent. Und alle Mitglieder der Korschenbroicher Andreas-Gemeinde und der anderen GdG-Pfarren sind eingeladen, mit Pfarrer Müller sein "kleines" Jubiläum festlich zu begehen. Bei gutem Wetter besteht im Anschluss an den Gottesdienst auf dem Kirchplatz Gelegenheit, mit dem Jubilar mit einem Glas Sekt anzustoßen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Alois Müller vor 55 Jahren zum Priester geweiht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.