| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Ausstellungseröffnung mit Werken von 20 Künstlern

Korschenbroich. Der Kunstfrühling ist gerade zu Ende, da geht es schon weiter in Sachen Kunst: Am 1. Mai eröffnet um 11 Uhr im Kulturbahnhof eine Ausstellung mit Werken von 20 Künstlern aus Korschenbroich. Der Titel der Ausstellung lautet "Vom Bahnhof zum Atelier", und er ist Programm: Der Ausstellungsbesuch soll die Besucher anregen, die Ateliers der Künstler aufzusuchen. Denn am 4. und 5. Juni ist es wieder soweit: Dann öffnen die Künstler bei der kreisweiten Aktion "Arbeitsplatz Kunst" in Korschenbroich, Kaarst und Neuss ihre Werkstätten und zeigen, woran und womit sie arbeiten.

In allen übrigen Kommunen des Rhein-Kreises findet die Aktion ein Wochenende später statt. In Korschenbroich haben kunstinteressierte Besucher schon im Vorfeld die Möglichkeit, die Künstler und ihre Arbeiten kennenzulernen, um dann gezielt ihre Ateliers aufzusuchen. Künstlerin Astrid Puttins verspricht für die Schau im Kulturbahnhof eine spannende Mischung aus Gemälden, Fotografien, Skulpturen und Installationen. Eröffnet wird die Ausstellung von Bürgermeister Marc Venten, die Schirmherrschaft hat Alt-Bürgermeister Heinz Josef Dick übernommen.

Von den 20 Künstlern gehören 17 der Initiative "Künstler in Korschenbroich" (KiK) an. Für sie ist es die erste Ausstellung, die sie ohne Kurator Robert Jordan auf die Beine stellen, nachdem er nicht mehr für die Gruppe tätig ist. "Wir KiK-ler lösen uns nicht auf", betont Astrid Puttins. Im Gegenteil: "Wir organisieren unsere Projekte jetzt selber - entschlossen und mit viel Elan", betont die Künstlerin. Ein Motto haben die KiK-ler dafür auch gefunden: "Gemeinsam sind wir stark."

Info Eröffnung 1. Mai, 11 Uhr. Bis zum 5. Juni immer sonntags geöffnet von 14 bis 17 Uhr im Kulturbahnhof Korschenbroich.

(drlp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Ausstellungseröffnung mit Werken von 20 Künstlern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.