| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Beauftragter für Behinderte gibt Auskunft

Korschenbroich. Mit Begeisterung nahm Korschenbroichs neuer Behindertenbeauftragter Berthold Tumbrink jetzt die Ernennungsurkunde von Bürgermeister Heinz Josef Dick entgegen. "Wir haben mit ihm jemanden gefunden, der seit 25 Jahren in Korschenbroich lebt und von seinen Ortskenntnissen und der guten Einbindung in die Gemeinschaft profitiert, um die Menschen mit Behinderung noch besser integrieren zu können", sagt Bürgermeister Dick.

Nach mehr als 40 Jahren im gehobenen Dienst auf Landesebene hat Tumbrink zudem viel Erfahrung, um den Menschen die Behördensprache verständlich zu machen, und Schwellenängste abzubauen. Selbst steht der Beamte im Ruhestand bereits im persönlichen Kontakt mit Rat und Verwaltung, da er unter anderem als Sachkundiger Bürger im "Ausschuss für Bau und Verkehr" tätig ist. "Ich werde wie mein Vorgänger Siegbert Schmitz in einzelne Ortsteile kommen, um die Wege für alle zu verkürzen, die meine Hilfe und meinen Rat brauchen", betont Tumbrink. Und so sieht sein Zeitplan aus: Am Dienstag, 6. Oktober, erwartet er Ratsuchende von 10 bis 11.30 Uhr im Bürgerbüro Sebastianusstraße 1. Dann geht es nach Kleinenbroich in die Verwaltungsnebenstelle Ladestraße 2, wo er von 13.30 bis 15 Uhr erreichbar ist. Danach ist er im Alten Rathaus Glehn, Bachstraße 12, von 15.30 bis 17 Uhr als Ansprechpartner.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Beauftragter für Behinderte gibt Auskunft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.