| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Begegnung mit Winnetou in Korschenbroich

Korschenbroich. Diesen Nachmittag wird Leonie (8) so schnell nicht vergessen: Im kompletten Kostüm einer Squaw inklusive Plüschpferd Chilli war sie zur Lesung mit dem "Winnetou" aus Elspe, Jean-Marc Birkholz, angereist und wurde dafür mit einem Foto an der Seite ihres Idols belohnt.

Der Karl-May-Darsteller, der seit 2012 bei den Festspielen in Elspe Winnetou spielt, zeigte sich bei seiner Lesung im Rahmen des Lesefestivals "Korschenbroich liest" begeistert vom Kenntnisreichtum der jungen Dame und der anderen jugendlichen Fans, die sich allesamt als ausgewiesene Kenner der Geschichten um den Apachen Winnetou und seinen Blutsbruder Old Shatterhand erwiesen.

Zahlreiche Aufnahmen von den Akteuren auf der sauerländischen Freilichtbühne hatte Jean-Marc Birkholz mitgebracht, um mit ihnen seine Lesung zu untermalen. Im Gepäck hatte er außerdem seine Perücke, ein mit Perlen besticktes Oberteil sowie den original Gürtel, den er bei seinen Auftritten trägt. Anschaulich und unterhaltsam gewährte er den teilweise von weither angereisten Zuschauern einen Blick hinter die Kulissen einer Aufführung: Unterstützt von Johann (8) demonstrierte er, wie man sich auf der Bühne prügeln kann, ohne sein Gegenüber dabei zu verletzen oder wie man eine Blutsbrüderschaft besiegelt, ohne sich wirklich die Adern aufzuschlitzen. Mit Charme und Spontaneität bezog Birkholz dabei die kleinen wie die erwachsenen Zuhörer in sein Programm mit ein, fand auch einen lockeren Spruch für das in die Stille hinein klingelnde Handy.

Vor allem jedoch begeisterte er mit seiner Faszination für die Abenteuerromane Karl Mays. Mit seiner klangvollen Stimme las er vom Beginn der Freundschaft zwischen Winnetou und Old Shatterhand, von der Blutsbrüderschaft der beiden und auch vom Tod von Winnetous Schwester Nscho-tschi, der der Liebe zwischen ihr und Old Shatterhand ein allzu frühes Ende setzt.

Stürmischer Applaus für diesen ebenso sympathischen wie einen eindrucksvollen Winnetou beschloss den Nachmittag. Und nicht nur für Leonie stand am Ende fest, dass im kommenden Jahr ein Besuch in Elspe Ehrensache ist, um zu erleben, wie Jean-Marc Birkholz und seine Kollegen dort den "Winnetou 1" in Szene setzen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Begegnung mit Winnetou in Korschenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.