| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Betrunken über Kreisverkehr gefahren - verletzt

Korschenbroich. Trotz vieler Warnungen hat sich ein 42-jähriger Autofahrer aus Korschenbroich alkoholisiert hinter das Steuer seines Pkw gesetzt.

Wie die Kreispolizei Viersen gestern berichtete, fuhr der Mann gegen 3.50 Uhr am Neujahrsmorgen damit aus St. Tönis kommend in Richtung Willich. An einem Kreisverkehr beachtete er allerdings die Straßenführung nicht und fuhr stattdessen einfach geradeaus weiter. Rund 20 Meter hinter dem Kreisverkehr kam der Pkw zum Stillstand. Der Korschenbroicher wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht, das er nach ambulanter Behandlung verlassen konnte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der erheblich beschädigte Pkw des Mannes musste abgeschleppt werden.

(tler)