| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Bolten kann doppelt feiern

Korschenbroich: Bolten kann doppelt feiern
FOTO: Berns Lothar
Korschenbroich. Bolten feiert sehr groß als älteste Altbier-Brauerei der Welt ihr Jubiläum anlässlich des 750-jährigen Bestehens am 2. und 3. Juli. Zudem bekommt Bolten wieder die Auszeichnung "Meister.Werk NRW". Von Saskia Nothofer

Die Bolten-Brauerei hat ein riesiges Fest geplant. "750 Jahre wird man schließlich nur einmal. Und deshalb muss ordentlich gefeiert werden", sagt Hausherr Michael Hollmann. Aber nicht nur das Jubiläum ist ein Grund zum Feiern. Wie schon im vergangenen Jahr erhält Bolten nämlich die Auszeichnung "Meister.Werk NRW". Vorraussetzung für diese Auszeichnung sind neben Reinheit, Frische und Qualität des Bieres auch die regionale Verankerung, soziales Engagement sowie die Verantwortung für Auszubildende und Mitarbeiter. "Am 20. Juni sind wir nach Düsseldorf eingeladen, dort werden wir den Preis mit anderen Brauereien entgegennehmen," sagt Hollmann.

Beim Hoffest am 2. und 3. Juli bietet die Brauerei dann ein vollgepacktes Programm für Groß und Klein, und auch Bier - Alt und Helles - wird in ausreichenden Mengen fließen. Auf der Bühne sorgen Bands wie "beets'n berries", "Morgentau" und das Duo "rocket it! girl!" für Live-Musik. Neben Bier gibt es zahlreiche alkoholfreie Getränke und dazu Deftiges, wie Spanferkel, Flammlachs, Flammkuchen, Spieße, Verschiedenes vom Grill und süße und herzhafte Crêpes. Etwas Besonderes ist der große Handwerkermarkt. Ein Glasschleifer, ein Bäcker mit seinem Holzkohleofen, ein Papiermacher und viele mehr zeigen dann, wie ihre Produkte entstehen. Sogar eine Stockmanufaktur, also ein Hersteller für Spazierstöcke, wird vor Ort sein - die letzte ihrer Art in Deutschland.

Ein Höhepunkt für die jungen Gäste soll der Borussia-Truck mit Maskottchen Jünter werden. Auch ein Spieler der Mannschaft wird vor Ort sein. "Welcher es sein wird, steht aber noch nicht fest", sagt Hollmann. Zudem gibt es eine Holzbastelaktion, einen Clown und Ponyreiten. Auf der Wiese sind Vorführungen zum Kunsthandwerk mit der Kettensäge und von Hütehunden bei der Arbeit sowie eine große Oldtimer-Trecker-Ausstellung geplant. Am Sonntag ab 15 Uhr werden einige dieser Trecker für einen Korso durch Korschenbroich aufbrechen. Samstag ab 23 Uhr gibt es ein großes Jubiläumsfeuerwerk. Und auch halbstündige Führungen durch die Brauerei werden während der zwei Tage angeboten. "Wir rechnen mit 10.000 bist 20.000 Gästen", sagt Hollmann. "Wenn wir Glück haben, vielleicht auch 30.000. Das hängt aber vom Wetter ab." Auch viele Leute, die nicht aus der Region kommen, werden erwartet. Und sie alle können gewinnen, denn es gibt eine große Tombola. Erster Preis ist ein Auto der Marke Mini Cooper, der zweite ein E-Bike. "Und es warten viele andere wertvolle Preise", sagt Hollmann. Der Erlös der Lose wird an soziale Einrichtungen in Korschenbroich und in Afrika gespendet.

In einigen Monaten wird das 750-jährige Bestehen von Bolten noch einmal gefeiert. Zwar steht der genaue Termin noch nicht fest, im Herbst wird allerdings eine Festschrift zum Jubiläum der Brauerei erscheinen. Zwei Historiker haben sich dafür umfassend mit der Geschichte des Traditionsunternehmens befasst. Das Fest-Programm der beiden Tage steht auch unter www.brauerei-bolten.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Bolten kann doppelt feiern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.