| 00.00 Uhr

Korschenbroich
"Carbonne zu Gast bei Freunden"

Korschenbroich. Stadt empfängt französische Gäste im Korschenbroicher Kulturbahnhof.

Zeitungsartikel, Briefe und alte Fotos: In Erinnerungen schwelgen konnten die 20 Gäste aus der südfranzösischen Partnerstadt Carbonne, die die Stadt am Freitagabend zu einem Empfang in den Kulturbahnhof geladen hatte. Dort hatten Mitarbeiter der Verwaltung eine Ausstellung über die 29 Jahre währende deutsch-französische Freundschaft vorbereitet, die den Aufhänger für viele Gespräche bot.

"Carbonne zu Gast bei Freunden" lautete das Motto, unter das Bürgermeister Venten den Empfang gestellt hatte. "Gelebt wird die Städtepartnerschaft von den Freundeskreisen aus Carbonne und Korschenbroich", sagte er. Dass die historischen Zusammenhänge zwischen beiden Ländern noch deutlich älter sind, darauf ging er in seiner Ansprache ein. Er schlug über die Römerzeit einen Bogen bis hin zu Napoleon und wies darauf hin, dass manche unserer Wörter noch aus der napoleonischen Zeit stammen: Portemonnaie und Plumeau gehören dazu. "Eine Bettdecke kann man natürlich ein Oberbett nennen. Plumeau hört sich irgendwie gemütlicher an", befand Venten, während Toni Chiapetta seine Rede übersetzte.

Sein französischer Amtskollege Bernard Bros bedankte sich für die Gastfreundschaft und sprach direkt eine Gegeneinladung aus: zum 30-Jährigen für 2018. In seinem Grußwort hob er auch auf die aktuelle politische Situation ab: "Wir werden uns dafür einsetzen, das weiterzuführen, was Adenauer und de Gaulle begonnen haben, damit die Säulen Europas bestehen bleiben." Gerade in politisch bewegten Zeiten seien private Freundschaften wichtig, sagte er. Dazu zähle auch, dass Fußball-Junioren-Teams der Teutonia Kleinenbroich an einem Osterturnier in Carbonne teilgenommen haben. Der nächste Besuch des Bürgermeisters ist auch schon geplant: Zur Tour de France wird er wieder nach Korschenbroich reisen. Für den musikalischen Rahmen sorgten die Pianistin Steffi Hansmann und die Flötistin Christine Holk.

Überschattet wurde der Abend von einem Schwächeanfall, den Wolfgang Houben erlitten hatte. Der Fraktionschef der Grünen wurde ins Krankenhaus gebracht.

(drlp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: "Carbonne zu Gast bei Freunden"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.