| 00.00 Uhr

Korschenbroich
CDU berät über Haushalt, Flüchtlinge und Bildung

Korschenbroich: CDU berät über Haushalt, Flüchtlinge und Bildung
Thomas Siegers ist Fraktionsvorsitzender der CDU. FOTO: KN
Korschenbroich. Die Partei lobte nach ihrer Klausurtagung die Stadtverwaltung für ihre Flüchtlingsarbeit. Am Wochenende tagt die SPD-Fraktion.

Mehr als sieben Stunden dauerten die Beratungen bei der jüngsten Klausurtagung der CDU-Ratsfraktion. Neben dem Haushaltsentwurf für das Jahr 2016 war die Flüchtlingssituation in Korschenbroich ein Schwerpunkt.

"Wir begrüßen es ausdrücklich, dass die Verwaltung in diesen Tagen in allen Ortsteilen Informationsveranstaltungen für die Bürger anbietet. Es ist enorm wichtig, dass sich die Bürger unserer Stadt über die Situation informieren können. Die große Bereitschaft, sich ehrenamtlich für die Flüchtlingshilfe zu engagieren zeigt, dass die Stadt Korschenbroich ihrer Verantwortung gegenüber Menschen, die unsere Hilfe dringend benötigen, gerecht wird", fasste Siegers zusammen.

In seiner Funktion als Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages ist die Flüchtlingssituation zurzeit auch für Ansgar Heveling das wichtigste Thema. Er informierte seine Parteikollegen über die Anstrengungen der Bundesregierung, eine Lösung des Problems herbeizuführen - die jedoch seiner Meinung nach nur gelingen kann, wenn die europäischen Staaten zu einer gemeinsamen Linie finden.

Auch die mittelfristige Entwicklung der Stadt war Thema der Klausurtagung. So wurde über die Baugebiete im Holzkamp und in Korschenbroich-West beraten. "Es ist wichtig, dass wir die wenigen neuen Baugebiete maßvoll und am Bedarf ausgerichtet entwickeln und ein Lebensumfeld schaffen, in dem sich die Menschen wohl fühlen," sagte Thomas Siegers. Über die Entwicklung der ausgewiesenen Gewerbeflächen wurde ebenfalls diskutiert.

Nach der aufgrund der Ablehnung des Rates der Stadt Kaarst für das Schuljahr 2016/2017 gescheiterten Einrichtung einer Dependance der Gesamtschule Büttgen in Korschenbroich will die CDU nun das Anmeldeverfahren für das neue Schuljahr abwarten. "Wichtig ist, dass unsere bestehenden weiterführenden Schulen über überzeugende Bildungskonzepte verfügen", sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende.

Die Beratungen zum Haushaltsentwurf für das Jahr 2016 sind noch nicht abgeschlossen. "Am kommenden Wochenende wird die SPD in Klausur gehen. Im Anschluss wird es Abstimmungsgespräche geben mit dem Ziel, gemeinsame Anträge in die Haushaltsberatungen einzubringen", erläuterte Thomas Siegers.

(ls)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: CDU berät über Haushalt, Flüchtlinge und Bildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.