| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Das müssen Sie zum City-Lauf wissen

Korschenbroich: Das müssen Sie zum City-Lauf wissen
FOTO: Stadt
Korschenbroich. Schon jetzt gibt es zwei Rekorde: Es sind 4007 Starter gemeldet. Beim Kidslauf machen 1548 mit. Los geht's am Sonntag um 11.45 Uhr. Von Ruth-Wiedner-Runo

Der Internationale Korschenbroicher City-Lauf steht für beste Familienunterhaltung und sportliche Höhepunkte. Das hat sich längst herumgesprochen. Und so konnte Chef-Organisator Hans-Peter Walther bereits gestern schon mit dem Familienlauf und der gemeldeten Teilnehmergesamtzahl zwei Rekorde vermelden. "Es hat noch keiner seine Laufschuhe geschnürt, und wir haben schon 4007 Nennungen, das sind noch einmal 23 mehr als im Vorjahr", freut sich Walther.

Für ihn als Hauptverantwortlichen gibt es kaum ein schöneres Kompliment. "Der City-Lauf ist in der Welt angekommen. Das sind die Früchte harter Arbeit", stellt Walther bescheiden fest und bezieht sein Team direkt mit ein: "Ohne die vielen Helfer wäre so eine Großveranstaltung undenkbar." Während er am Wettkampftag gut 130 Ehrenamtler im Einsatz weiß, gehören zum "harten Kern" zehn Leichtathleten, die sich übers Jahr verteilt mit den Vor- und Nachbereitungen des Läufer-Spektakels befassen.

Los geht's traditionell um 11.45 Uhr mit dem Familienlauf auf der Hindenburgstraße. Die für ihn "explosionsartige Zunahme" von im Vorjahr 1394 Starter auf jetzt 1548 Meldungen erklärt Walther mit der stetig steigenden Zahl der Kita-Kinder in Korschenbroich. Er findet es einfach nur wunderbar, wenn schon die jüngsten mit ihren Eltern auf die 1100 Meter lange Strecke gehen. Ob er künftig den Familienlauf in U3- und Ü3-Kinder unterteilen muss, wird sich spätestens 2018 entscheiden. "Zurzeit ist das nur ein Denkmodell", erklärt Walther im Gespräch mit unserer Redaktion, schließt aber diese Vorgehensweise für den 15. April 2018 nicht mehr aus. Mit von der Partie ist auch Bürgermeister Marc Venten. Der Schirmherr schnürt nicht seine Laufschuhe, sondern schwingt sich beim Startschuss zum Kidslauf aufs Rad, fährt vorne weg, um gleichzeitig Werbung für die Tour de France zu machen, deren zweite Etappe am 2. Juli durch Korschenbroich führt.

Aber nicht nur die Starter sollen beim City-Lauf auf ihre Kosten kommen. Auf Schlachtenbummler und Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm. "Insgesamt werden 35 Stände aufgebaut", sagt Katrin Maaß vom Stadtmarketing und macht Lust auf einen Bummel entlang der Laufstrecke. "Das Angebot ist bunt und generationen-übergreifend wie der City-Lauf selbst." Für die Kinder gibt es den "Kids Place" im Innenhof des Hannen-Centers, wo eine Hüpfburg, ein Greifautomat und die Sparkasse mit den bekannten Figuren "Die Schneekönigin" und "Pirat Jack" vertreten sein werden. Neugierig macht die Autoausstellung oder das "Haus der Gesundheit" auf dem Hannenplatz. Das Motto lautet: informieren, mitmachen und gewinnen. Dort stehen eine kostenfreie Wadenmassage, das Wissen über gesunde Ernährung oder auch eine Fuß-Vermessung im Mittelpunkt. Und wer den City-Lauf wieder mit einem Einkaufbummel verbinden möchte, der hat dazu von 11 bis 18 Uhr Gelegenheit. "35 unserer Mitglieder beteiligen sich an dem verkaufsoffenen Sonntag", sagt City-Ring-Vorsitzender Christoph Kamper.

Und wer das Läufer-Spektakel oder Impressionen am Rande im Bild festhalten möchte, ist eingeladen, sich am Foto-Wettbewerb zum City-Lauf-Jubiläum zu beteiligen. Das Motto lautet "Mein Moment". Die Fotos vom aktuellen Lauf oder Impressionen aus der Fotokiste können ab sofort an das Sportamt im Rathaus, Don-Bosco-Straße, geschickt werden. Einsendeschluss ist der 31. Mai. Die Foto-Ausstellung ist für April 2018 geplant.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Das müssen Sie zum City-Lauf wissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.