| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Donnerstags heißt es nun "Mahlzeit - Kulturzeit"

Korschenbroich. Mit einem kostenfreien Kulturprogramm will die Stadt künftig die Mittagspause der Korschenbroicher gehaltvoll füllen. Immer donnerstags von 12.30 bis 13 Uhr heißt es dann "Mahlzeit - Kulturzeit". "Das Angebot dauert exakt eine halbe Stunde, genauso lange wie eine Mittagspause mindestens dauern sollte", macht Kulturamtsleiterin Michaele Messmann neugierig.

Auslöser für die Entwicklung dieses neuen Konzeptes waren Proben zum Orgelwettbewerb. "Eine Kollegin von mir war in ihrer Mittagspause einkaufen. Sie hörte Orgelmusik, die aus der Andreas-Kirche erklang - und war völlig begeistert", erinnert sich die Kulturamtsleiterin. "Damit war sozusagen die Idee zu der neuen Veranstaltungsreihe geboren."

Als Wochentag wurde von der Stadt der Donnerstag ausgewählt, der in vielen Branchen als Dienstleistungstag längere Arbeitszeiten für die Angestellten bedeutet. "Geboten wird Kultur zur Entspannung und zur geistigen Erfrischung", sagt Michaele Messmann und freut sich auf die Auftaktveranstaltung.

Karine Dörre startet am Donnerstag kommender Woche, 28. Juli, die neue Reihe mit einer Führung durch ihre Ausstellung "Kunst im Rathaus", die derzeit im Verwaltungsgebäude Don-Bosco-Straße 6 zu sehen ist.

Für die beiden Folgetermine, den 25. August und den 22. September, konnte der GdG-Kantor gewonnen werden. Martin Sonnen präsentiert dann für jeweils 30 Minuten Orgelmusik in der Andreas-Kirche. "Mahlzeit - Kulturzeit" beginnt jeweils um 12.30 Uhr.

Übrigens: Wer sich aktiv an der Programmausgestaltung beteiligen möchte, kann sich direkt im Kulturamt unter der Rufnummer 02161 613 212 melden.

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Donnerstags heißt es nun "Mahlzeit - Kulturzeit"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.