| 00.00 Uhr

Kleinenbroich
Drei-Generationen-Fest zum goldenen Ehejubiläum

Kleinenbroich: Drei-Generationen-Fest zum goldenen Ehejubiläum
Sind beide sehr aktiv: das Goldpaar Ute und Max Neumann. FOTO: K.N.
Kleinenbroich. Ute und Max Neumann haben heute vor 50 Jahren in Münster geheiratet. Er stammt aus Kleinenbroich, sie aus Ribnitz bei Rostock. Der 71 Jahre alte Jubilar und seine Frau - sie wird noch in diesem Monat 72 Jahre alt - sind ausgesprochene Aktivposten.

Max Neumann ist seit 15 Jahren Vorsitzender der DJK Kleinenbroich. Dem Vorstand des Sportvereins gehört er bereits seit 21 Jahren an. Er betrieb früher Leistungssport, fuhr Rallyes, spielte Fuß- und Handball. Das Goldhochzeitspaar lebte in Münster, Neuss und seit 1984 in Kleinenbroich im Haus der Großeltern von Max Neumann.

Ute Neumann ist im Verein, den ihr Mann leitet, Abteilungsleiterin "Kinderturnen", sie betreut immer noch Eltern-Kind-Gruppen sowie Gruppen mit Vier- bis Sechsjährigen. Sie ist außerdem stellvertretende Geschäftsführerin des Stadtsportverbandes Korschenbroich und war bis 2013 Breitensport-Fachwartin im DJK-Diözesanverband Aachen. Darüber hinaus engagiert sich Ute Neumann auch im Korschenbroicher Tauschring. Max Neumann ist auch nicht nur in Sachen Sport unterwegs: Er war rund 25 Jahre lang SPD-Ratsmitglied und ist immer noch als Sachkundiger Bürger im Sportausschuss gefragt. Außerdem macht er im DJK-Schützenzug mit und gehört dem örtlichen Kirchbauverein an.

Das Paar hat einen 34 Jahre alten Sohn, der mit seiner Frau und den beiden Kindern in Kleinenbroich lebt. Fast überflüssig anzumerken, dass das Verhältnis zum Sohn und seiner Familie bestens ist. Vor zehn Monaten hatte er seine Eltern zu Großeltern gemacht.

Langeweile ist ein Fremdwort für Ute und Max Neumann. Das hält sie jung, denn von größeren Wehwehchen blieben sie bislang verschont. Der gelernte Schlosser, der so gut wie jede handwerkliche Herausforderung annimmt und die frühere Sekretärin ziehen nach 50 Jahren ein beneidenswertes Fazit: "Wir sind sehr zufrieden miteinander. Die 50 Jahre vergingen einfach viel zu schnell."

Gefeiert wird übrigens erst am 29. August - dann gibt es ein ganz großes Drei-Generationen-Fest: Das Enkelkind wird getauft, der Sohn und die Schwiegertochter heiraten kirchlich und Ute und Max Neumann feiern ihre goldene Hochzeit.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleinenbroich: Drei-Generationen-Fest zum goldenen Ehejubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.