| 11.38 Uhr

Korschenbroich-Glehn
Einbrecher stehlen 1000 Brillen

Korschenbroich-Glehn: Einbrecher stehlen 1000 Brillen
Geschäftsführer Frank Schnitzler mit der einzigen neuen Brille, die die Einbrecher nicht mitnahmen. FOTO: L. Berns
Korschenbroich. Ungewöhnliche Beute machten Einbrecher in Glehn. Sie verschwanden mit rund 1000 Brillen aus dem Geschäft Optik Neeten an der Hauptstraße. Lediglich eine Brille ließen sie zurück. Der Verkauf läuft aber weiter, die Regale wurden wieder gefüllt. Der Wert der Beute: rund 100.000 Euro. Von Carsten Sommerfeld

Der Schock war groß, als eine Mitarbeiterin morgens die Ladentür öffnete. Die Regale und Schubläden waren komplett geräumt. "Unser gesamtes Brillen-Sortiment war weg, lediglich eine einzige Brille haben die Einbrecher liegen gelassen - sie haben sie wohl übersehen", berichtet Monika Neeten, die mit ihrem Mann das Geschäft "Optik Neeten" an der Hauptstraße in Glehn betreibt. Die Bandbreite habe von Fertigbrillen bis hin zu Gestellen im wert von 300 bis 400 Euro gereicht.

Durch eine Hintertür waren die Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch, wie die Polizei erst gestern mitteilte, in das Optiker-Geschäft eingedrungen. "Die Tür war mit einem Gitter und zusätzlich mit Vorhängeschlössern gesichert", schildert Monika Neeten. Durch eine weitere Tür seien die Diebe in die Ladenräume gelangt.

Nicht nur auf das Brillen-Sortiment hatten die Einbrecher es abgesehen. "Sie haben auch optische Geräte zur Sehstärkenbestimmung sowie Optiker-Werkzeug, beispielsweise Zangen und Schraubendreher mitgenommen", berichtet Monika Neeten. "Nach dem Einbruch hatten wir zunächst noch nicht einmal das Werkzeug gehabt, um eine Brille zu reparieren". Die Diebe wollten vielleicht ein Optiker-Geschäft eröffnen, vermutet sie. Den Wert der gesamten Beute schätzt sie auf rund 100.000 Euro.

Nach dem ersten Schock wurde im Geschäft angepackt. Zum Glück hatten die Einbrecher keine weiteren Zerstörungen hinterlassen. Da das Paar ein weiteres Geschäft in Mönchengladbach-Rheydt betreibt, konnten von dort Werkzeug und Brillen nach Glehn gebracht werden, um die Regale zum Teil wieder zu bestücken. Zudem "ist neue Ware geordert", sagt Neeten. "Der Betrieb im Geschäft läuft weiter, wir haben geöffnet", betont sie. Das Unternehmen denkt nun über eine Kamera-Überwachung nach.

Aufgrund der erheblichen Beute geht die Polizei davon aus, dass die Täter Brillen und Geräte mit einem Fahrzeug abtransportierten. Die Ordnungshüter ermitteln nun und bittet mögliche Zeugen, die in der Nacht zu Mittwoch, 16. November, auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld des Tatortes aufmerksam wurden, sich unter der Rufnummer 02131 3000 mit der Kripo in Verbindung zu setzen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich-Glehn: Einbrecher stehlen 1000 Brillen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.