| 00.00 Uhr

Korschenbroich
eine brisante Ausstellung im Kulturbahnof

Korschenbroich. Mit der Old Eagle Jazzband und zwei "Ladies Nait"-Veranstaltungen bietet der Kulturbahnhof in den kommenden Wochen sehr unterhaltsame Abende. Doch Museumsleiterin Hilla Baecker hat ebenso für Programmpunkte gesorgt, die zum Nachdenken anregen.

In Kooperation mit dem kfd-Diözesanverband Aachen und anlässlich des "Tages der Diakonin" 2018 ist die Journalistin und Politikwissenschaftlerin Christiane Florin am 23. April ab 19 Uhr zu Gast im Kulturbahnhof. Im Gepäck hat sie ihr 2016 erschienenes Buch "Der Weiberaufstand: Warum Frauen in der katholischen Kirche mehr Macht brauchen". Christiane Florin lädt zum Gespräch über unbequeme Fragen, die selten gestellt und noch seltener beantwortet werden. Der Eintritt kostet fünf Euro inklusive einem Getränk. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vom 5. Mai bis 3. Juni stellt der Korschenbroicher Künstler Horst Schleicher im Kulturbahnhof aus. Die Ausstellung "Quattro" befasst sich gleich mit vier brisanten Inhalten: "Vier Wände - vier Themen: Heimat, Migration, Glaube, Selbst". Schleicher bringt Installationen in einen Zusammenhang, er zeigt keine Idyllen und unterliegt keiner Idealisierungs-Mechanik. Schon bei der Vernissage wird der Künstler seine Kunst und seine Gedanken vorstellen. Am letzten Tag der Ausstellung wird Schleicher einen "Schlusspunkt" um 14 Uhr setzen und wird auf jeden Fall von seinem Leben als Künstler berichten. Das Museum ist während der Ausstellung an allen Sonntagen (außer Pfingsten) von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

(togr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: eine brisante Ausstellung im Kulturbahnof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.