| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Eisenbahn-Ausstellung begeistert nicht nur Männer

Korschenbroich. Die Gebrüder Braun vom berühmten Hamburger Miniaturwunderland sollen einmal gesagt haben: "Wenn auch die Frauen an unseren Modellen stehen bleiben, dann haben wir alles richtig gemacht." Auch Peter Böhmer aus Glehn, der Mitglied einer Gruppe von Modelleisenbahn-Enthusiasten am Niederrhein ist, hat sich diesen Satz zu Herzen genommen. Der 55-Jährige tüftelt ebenfalls gerne an Miniatur-Modellen und hat jetzt eine seiner selbst gebauten Modelleisenbahn-Landschaften ins Glehner Heimatmuseum gebracht.

Gleich am ersten Tag kamen einige Fans des Modellbaus - darunter nicht nur Väter mit ihren Kindern, sondern auch einige Frauen - in den Raum für Wechselausstellungen und schauten sich das mit viel Liebe zum Detail gebaute Modell im Maßstab 1:22,5 an. "Ursprünglich wollten wir das Modell nur einen Tag lang zeigen. Jetzt bleibt es aber bis zum 27. November im Museum stehen. An diesem Tag zeigen wir es noch einmal öffentlich", sagte Robert Jordan. Der Archivar der Heimatfreunde möchte Peter Böhmer und seinem Hobby eine Plattform bieten.

Tatsächlich ist die Modelleisenbahn-Landschaft, die aus zwölf großen Einzel-Bauteilen zusammengesetzt ist, zum ersten Mal öffentlich in Glehn zu sehen. Peter Böhmer verrät: "Das Bauen war für mich das Ziel." Rund ein Jahr hat er für die Landschaft gebraucht, die jetzt fast den ganzen Raum im Heimatmuseum ausfüllt. Sie ist knapp sechseinhalb Meter lang und gut zweieinhalb Meter breit. Mittendrin sind einige Häuser zu sehen, drumherum fahren Personen- und Güterzüge sowie eine Straßenbahn. Ein Detail, auf das Peter Böhmer besonders stolz ist: ein Miniatur-Ehepaar, das auf einer Bank sitzt und sich umarmt. "Für diese Figuren habe ich selbst eine Gussform modelliert, die Figuren dann entsprechend gegossen und dann angemalt", erzählt der Mediendesigner, der sich gezielt für eine Landschaft in einem etwas größeren Maßstab entschieden hat. "Je älter man wird, desto schwieriger ist es, im Maßstab 1:18 zu arbeiten", sagt er. Detailversessen ist er trotzdem: Die alte Dampflok, eigentlich eine Gartenbahn der Firma Lehmann, dampft sogar per Knopfdruck. Böhmer ließ auch einige Kinder an die Fernsteuerung.

(cka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Eisenbahn-Ausstellung begeistert nicht nur Männer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.