| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Festliche Klänge zum dritten Advent: "Bach trifft Vivaldi"

Korschenbroich. Zu einem festlichen vorweihnachtlichen Konzert lädt das Vokalensemble an St. Andreas für den dritten Adventssonntag (13. Dezember, 17 Uhr) ein. Unter dem Motto "Bach trifft Vivaldi" präsentiert der von GdG-Kantor Martin Sonnen geführte Chor unter anderem das "Magnificat" und "Beatus Vir" von Antonio Vivaldi sowie die große, achtstimmige Bach-Motette "Singet dem Herrn ein neues Lied". Begleitet wird der Chor vom Sinfonischen Ensemble und Rolf Müller an der Orgel. Bereichert wird das Programm von dem meditativen Orgelstück Johann Sebastian Bachs "Nun komm der Heiden Heiland" und dem Orgel- und Orchesterkonzert in g-Moll von Georg Friedrich Händel.

Insgesamt 13 Frauen und zehn Männer gehören dem leistungsorientierten, auf Projektbasis arbeitenden Vokalensemble an, das in der Vergangenheit bereits zweimal in Korschenbroich bei Konzerten zu hören war. Die ursprüngliche Gründung im Jahr 2011 reicht in die Zeit von Martin Sonnens Tätigkeit als Seelsorgebereichsmusiker in Grevenbroich zurück. Einige Mitglieder blieben dem Ensemble auch nach dem Wechsel Sonnens nach Korschenbroich erhalten. Neue Sängerinnen und Sänger haben die Besetzung inzwischen wieder komplettiert. Alle Ensemblemitglieder müssen die Notentexte im Selbststudium erarbeiten, so dass bei den Projektproben die einzelnen Stimmen nur noch zusammen gesetzt werden müssen. Mit den besonderen Möglichkeiten einer stimmstarken, kleinen Formation ergänzt das Vokalensemble das vielfältige kirchen- und chormusikalische Angebot in St. Andreas. Der Eintrittspreis für das Konzert am 13. Dezember beträgt zehn Euro, für Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Festliche Klänge zum dritten Advent: "Bach trifft Vivaldi"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.