| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Flößerfest: Bürgermeister besucht Partnergemeinde Schorfheide

Korschenbroich. Es herrscht Volksfeststimmung beim jährlichen Flößerfest in Finowfurt. Kinder balancieren auf schmalen Holzflößen. Sie steuern geschickt mit langen Stecken durch das Wasser. Große Flöße mit Tischen und Bänken verwandeln sich in schwimmende Biergärten. Drum herum herrscht ein reges Treiben mit Live-Musik und Handwerkermarkt, Männer und Frauen präsentieren sich in hübschen Trachten. Um die Gepflogenheiten der Partnergemeinde Schorfheide hautnah kennenzulernen, war auch eine Delegation aus dem Korschenbroicher Rathaus mit von der Partie - an der Spitze Bürgermeister Marc Venten und sein Stellvertreter Hans-Willi Türks. Komplettiert wurde die kleine Gruppe vom Ersten Beigeordneten Thomas Dückers und von Katrin Maaß vom Stadtmarketing.

Bereits im April war Schorfheides Bürgermeister Uwe Schoknecht in Korschenbroich, um sich unter anderem mit dem Thema "Bürgerbus" und dessen modellhafter Umsetzung vertraut zu machen. Jetzt erfolgte der Gegenbesuch. Anlass für die Einladung war die Teilnahme am Flößerfest in Finowfurt. Auf dem Programm standen zudem das Unesco-Biosphärenreservat, der Werbellinsee und - um die Vielfalt der Schorfheide zu verdeutlichen - die Ausstellung "Jagd und Macht" im früheren Jagdschloss Groß Schönebeck. Helmut Suter, den Korschenbroichern bekannt durch seinen Festvortrag zum 3. Oktober 2011, begleitete die Gruppe durch die Jagd-Ausstellung. Bürgermeister Uwe Schoknecht gab Einsichten in das kommunale Leben und berichtete über die verschiedenen Projekte der Kommune.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Flößerfest: Bürgermeister besucht Partnergemeinde Schorfheide


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.