| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Für das Ehepaar Vits gehört der Mercedes-Oldie fast zur Familie

Korschenbroich. Bereits elf Mal haben sie an der Oldtimer-Rallye "Kniest-Kul-Tour" teilgenommen. Jetzt "erfuhren" sie die Krönung: Michael und Gaby Vits wurden bei der 15. Auflage dieser Fahrt des Neusser Motorsportclubs nicht nur Klassen-, sondern auch Gesamtsieger und setzten sich damit gegen 80 Konkurrenten souverän durch. Und das mit einem Mercedes 240D 3.0 (Baujahr 1974), der schon 270.000 Kilometer auf dem Tacho hat. Auch wenn es bei der Kul-Tour durch den Rhein-Kreis Neuss ging, sah sich das Ehepaar nicht im Vorteil.

"Zum einen sind wir an Ecken vorbeigekommen, die wir gar nicht kannten. Zum anderen haben wir uns auch schon mal im eigenen Dorf verfahren," gab Michael Vits zu. Probleme im ehelichen Miteinander - er Fahrer, sie Copilot und Wegweiser - habe es dabei kaum gegeben: "Wir gehen ganz locker an die Aufgaben heran, schließlich nehmen wir aus Spaß an der Freud teil," sagte Gaby Vits. Doch sie habe ihrem Mann auch schon mal das "Roadbook" an den Kopf geworfen. Wie die Ergebnisse jedoch zeigen, sind sie als Team erfolgreich - die Plätze werden allenfalls mal im Alltag getauscht.

Für Michael Vits ist der Mercedes ein geschätztes Familienmitglied: "Ich wollte schon immer einen sogenannten Mercedes Strich 8. Auch wenn er mit seinen 80 Pferdestärken spöttisch Heizöl-Ferrari genannt wurde. Doch heute ist der Oldtimer ein begehrtes Sammelobjekt. Er ist seit 15 Jahren in unserem Besitz und eigentlich maschinell unverwüstlich." Das kommt dem 52-Jährigen entgegen, denn er ist nicht im Automobilbereich zuhause, kann allenfalls Kleinigkeiten selbst erledigen. Mehr brauche das Auto aber auch nicht - allenfalls Öl, Wasser und Benzin. Und natürlich für seine 42 Jahre eine gute Rostvorsorge.

(ho)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Für das Ehepaar Vits gehört der Mercedes-Oldie fast zur Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.