| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Ganze Straßenzüge auf Klompen

Korschenbroich. "Alpenveilchen" erhalten mit Klompen zur Parksituation den ersten Preis.

Nicht Füße und Schuhe, wie einst im Volkslied gefordert, sondern die Klompen mussten im Pescher Festzelt hergezeigt werden, auf dass die schönsten prämiert werden konnten. Dafür hatten sich die beteiligten Pescher von der St.- Donatus-Bruderschaft wieder eine ganze Menge einfallen lassen, um die Jury zu betören.

Gefragt waren nicht modische Vielfalt und Komfort, sondern Originalität. Dicke Stricksocken rundeten nicht nur das Outfit ab, sondern boten auch angenehmen Schutz im hölzernen Fußbett. "Das ist eine schöne Tradition, und die Klompen werden teilweise schon ganz schön aufwendig gestaltet", freute sich Vize-Präsident Johannes Kronen, der die Schau moderierte. Außer Konkurrenz eröffnete der Königszug "Diana" den Reigen. Der Würde entsprechend trugen Königspaar und Gefolge jeweils ein Krönchen auf samtenen Mini-Kissen sowie frische Sträußchen auf roten Klompen. Die Schützen von "Froh und Munter" hatten offensichtlich keine Lust zum Basteln gehabt. Daher demonstrierten ihre Frauen mit dem Schild "Unsere Männer streiken" und traten selbstbewusst allein zum Wettkampf an. Ihre Gatten mussten aber zumindest symbolisch zum Rhythmus der Frauen mit marschieren. Denn die hatten Stellvertreter-Schützen im Puppenformat als Dekoration gewählt. "Die bringen die Lösung gleich mit", kommentierte Hans- Willi Türks lachend den Auftritt der Damen von den "Alpenveilchen". Diese nutzten ihre Klompen als Plattform für kleine Straßenzüge mit gestapelten Matchbox-Autos und Verbotsschildern, um auf die Parksituation an der Kleinenbroicher Straße anzuspielen. Im Schlepptau hatten die Damen ein fahrbares Parkhaus.

Die Jury mit Herbert Hutbeckers und Andreas Schaps von der Bolten Brauerei, dem Herrenshoffer Minister Markus Tschirner und Präses Hermann-Josef Schagen hatte keine leichte Wahl. Denn auch die jungen und älteren Strüesblome hatten mit guten Ideen gepunktet. Kronen machte es bei der Siegerehrung spannend. Nachdem Platz zwei feststand, jubelte Irmgard Moers von den "Alpenveilchen": "Dann haben wir gewonnen". Alle Teilnehmer erhielten Preise, doch für die Lösung der Parkprobleme gab's einen Essensgutschein oben drauf.

(anw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Ganze Straßenzüge auf Klompen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.