| 00.00 Uhr

Garten der Erinnerung

Die Friedhofslandschaft und damit die Bestattungsformen haben sich in den zurückliegenden Jahren gravierend verändert. Nicht nur die hohen Kosten einer Erdbestattung schrecken viele Angehörige ab.

Die Grabpflege wird für viele Hinterbliebene aufgrund des eigenen Alters zum Kraftakt, wenn nicht sogar zu einer unüberwindbaren Hürde. Die Grabeskirchen in den umliegenden Städten - wie auch in Gladbach - haben sich längst zu einer Alternative entwickelt. Nicht unproblematisch für die Stadt Korschenbroich: Sinkt die Zahl der Bestattungen vor Ort, steigen im Gegenzug zwangsläufig die Friedhofsgebühren. Jedes neue Angebot ist daher immens wichtig. Es bringt Stabilität in die Bestattungskultur. Da bietet sich der neue Urnen-Park an. Eine gute Entscheidung: Der Friedhof wird optisch aufgewertet. Die Stadt und die Hinterbliebenen haben weniger Pflegeaufwand, der Verstorbene bleibt nicht anonym und die Trauer hat für alle einen erreichbar Ort.

ruth.wiedner-runo@rheinische-post.de

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Garten der Erinnerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.