| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Gasthof Deuss steht vor dem Verkauf

Korschenbroich. Nach 148 Jahren in Familienbesitz will sich Familie Deuss von der Traditionsgaststätte trennen. Von Horst Thoren

Conny Deuss-Michels vom Gasthof Deuss in Korschenbroich-Pesch kann die Frage schon nicht mehr hören: "Hast du schon verkauft?" Ihre Antwort ist knapp und präzise: "Nein, wir haben noch nicht verkauft. Wir sind aber in Gesprächen. Wir wollen den Gasthof bis zum Jahresende fortführen und dann in gute Hände übergeben." Die Entscheidung, so betont die 49-Jährige, sei ihr und ihrer Familie nicht leicht gefallen. "Aber ich kann einfach nicht mehr", sagt sie. Nicht wirtschaftliche Gründe seien ausschlaggebend, sondern persönliche. "Mir fehlt einfach die Kraft, das alles zu stemmen", erklärt Conny Deuss-Michels. Nach 148 Jahren in Familienbesitz will sich Familie Deuss von der Traditionsgaststätte trennen. Das fällt allen schwer: Besonders Vater Johannes Deuss, der die Wirtschaft von seinem Vater Karl übernommen hatte, über Jahrzehnte führte und zur Institution machte, ist traurig. Er versteht aber seine Tochter. Conny hat in den vergangenen Jahren alles gegeben, um die Tradition fortzuführen. Sie hat renoviert, die Küche modernisiert, dem Lokal ein frisches Gesicht gegeben. "Das hat Kraft gekostet, zu viel Kraft", sagt sie. Conny Deuss weiß, dass der Gasthof für Pesch unverzichtbar ist, ohne Deuss das dörfliche Leben kaum vorstellbar erscheint. Deshalb ist ihr und ihrer Familie daran gelegen, einen Käufer zu finden, der den Peschern ihren Mittelpunkt erhält. "Wir sind in guten Gesprächen", sagt sie, mehr nicht.

Noch hat sich die Stadtpolitik offiziell nicht eingeschaltet. Vorschläge, die neue Feuerwache neben den Gasthof zu bauen, fanden, so verlautet, bei der Stadtverwaltung keine Gegenliebe. Öffentlich wurden die Verkaufsabsichten, weil Familie Deuss Wohnungen in ihrem nahegelegenen Privathaus kündigte und dabei Eigenbedarf geltend machte. Damit war klar, dass die Familie den Gasthof aufgeben will. Deuss ist der Treffpunkt für Schützen und Sänger, für Politiker und Vereine, für die Männer an der Theke, die Familien im Biergarten, die Festgesellschaften im Saal. Mit Wirtsstube, Vereinszimmer, Speisebereich, Kegelbahn, Saal und Biergarten gehört das Lokal zu den letzten Traditionsgaststätten in Korschenbroich, die das komplette Angebot eines Dorfgasthofs aufrecht erhalten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Gasthof Deuss steht vor dem Verkauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.