| 15.50 Uhr

Korschenbroich
Jugendliche stahlen ein bis zwei Fahrräder täglich

Geklaute Fahrräder: Jugendliche stahlen ein bis zwei Fahrräder täglich
Die Polizei sucht den Besitzer dieses Fahrrads. FOTO: Polizei
Korschenbroich. In Korschenbroich steht eine Gruppe Jugendlicher unter Verdacht, zahlreiche Fahrräder gestohlen zu haben. Die Jugendlichen sind 14 bis 17 Jahre alt und sollen die Räder gegen Geld oder Drogen getauscht haben. 

Wie die Polizei mitteilte, fiel seit Juni 2015 eine Gruppe Jugendlicher, 14 bis 17 Jahre alt, immer wieder im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen, vorzugsweise im Bereich des Korschenbroicher Bahnhofs, auf. 

Sie sollen die Schlösser aufgebrochen haben, anschließend mit ihrer Beute nach Mönchengladbach gefahren sein und dort die Fahrräder gegen Geld oder Drogen "getauscht" haben.

Bei den polizeilichen Vernehmungen stellte sich jetzt heraus, dass die Jugendlichen in den zurückliegenden vier Wochen täglich ein bis zwei Fahrräder stahlen.

Auch dieses Rad wurde gestohlen. Die Polizei sucht den Besitzer. FOTO: Polizei

Die Polizei geht davon aus, dass nicht alle geschädigten Fahrradeigentümer Anzeige erstattet haben und bittet darum, dies nachzuholen. Denn nur so können die Ermittler aufgefundene, beziehungsweise sichergestellte Fahrräder zuordnen.

Im Zusammenhang mit den Diebstählen in Korschenbroich sucht die Polizei die Eigentümer zweier Mountainbikes, die die jugendlichen Tatverdächtigen bei sich führten. Es handelt sich um ein Rad der Marke "Zündapp" in schwarz-weiß, mit der grünen Aufschrift "Blue Series". Hersteller des anderen Mountainbikes ist die Firma "Bulls", Typ "Nandi" in weiß-grün. 

Wer Hinweise zu den Eigentümern oder möglichen weiteren Taten geben kann, den bittet die Polizei sich unter folgender Rufnummer zu melden: 02131-3000.

(ots)