| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Gesamtschule: Elternabend informiert zum Teilstandort

Korschenbroich: Gesamtschule: Elternabend informiert zum Teilstandort
FOTO: Reichartz,Hans-Peter (hpr)
Korschenbroich. Noch ist es nicht geklärt, ob es mit dem Schuljahr 2016/17 eine gemeinsame Gesamtschule der beiden Städte Kaarst und Korschenbroich geben wird. Rat und Verwaltung in Korschenbroich sind für diese Kooperation.

Damit dieses Schulangebot nicht später an Formalitäten scheitert, hat der Rat sein Votum für eine Elternbefragung trotz fehlender Zusage der Kaarster Politiker erneuert.

Die Elternbriefe mit dem Fragebogen wurden an die Familien versandt, deren Kinder zurzeit die zweite, dritte oder vierte Grundschulklasse besuchen. Die zentrale Frage lautet: "Würde ich mein Kind an einer Gesamtschule in Korschenbroich anmelden, wenn diese als Teilstandort der bereits existierenden Gesamtschule Kaarst-Büttgen entstehen sollte?" Die Eltern haben bis zum 22. September Zeit, den Umfragebogen zurückzusenden.

Außerdem sind die Mütter und Väter für den 10. September zu einem Info-Abend geladen. Ab 19 Uhr erläutern Bürgermeister Dick und Schulamtsleiterin Michaele Messmann in der Aula des Gymnasiums Details zum Gesamtschul-Teilstandort. "Politik und Verwaltung wollen gemeinsam mit unseren Bürgern die Schullandschaft gestalten. Unsere Hauptschule verliert trotz ihrer guten Arbeit an Akzeptanz, weil die Schulform an sich nicht mehr genug Schüler bindet", erklärt Dick.

Sein Appell: "Wenn wir künftig allen Kindern ein Bildungsangebot ab Klasse 5 machen möchten, müssen wir handeln." Realschule und Gymnasium bleiben bestehen. Doch welche Alternative wollen die Familien zusätzlich haben? Die Antwort darauf wird die Umfrage geben. Gerade deswegen ist es Dick so wichtig, dass sich möglichst viele Menschen am Verfahren beteiligen.

(-wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Gesamtschule: Elternabend informiert zum Teilstandort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.