| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Glehn-Ost

Korschenbroich. Die Antragsfrist für Unternehmen endet am 1. Juli.

Nachdem die Tiefbauarbeiten der Deutschen Glasfaser zum Anschluss vieler Privathaushalte in den ersten Korschenbroicher Ortschaften bereits in vollem Gange sind, sollen auch Gewerbegebiete vom Ausbau des schnellen Internets profitieren.

Aktuell laufen bereits die Arbeiten für die Versorgung des Gewerbegebietes "Glehner Heide" mit Glasfaserleitungen bis in die einzelnen Unternehmen. Die im Rahmen der Nachfragebündelung erwartete Anzahl von Verträgen konnte erreicht werden, so dass im Laufe der Sommerferien die dort ansässigen Unternehmen ans Netz gehen können. Laut Mitteilung von Thomas Plümacher, Ansprechpartner für den Business-Bereich bei der Deutschen Glasfaser, fehlen im Gewerbegebiet Glehn-Ost allerdings noch einige wenige Verträge mit Unternehmen, um auch in diesem Gebiet das Projekt realisieren zu können. Dort haben die Gewerbetreibenden noch bis zum 1. Juli Zeit, einen Anschluss zu beantragen. Ansprechpartner ist Thomas Plümacher, der unter der Rufnummer 02861 89060743 oder per E-Mail an t.pluemacher@deutsche-glasfaser.de erreichbar ist.

Für Bürgermeister Marc Venten steht fest: "Eine gute Breitbandversorgung ist für Gewerbetreibende heutzutage ein wesentlicher Standortfaktor. Durch die Aktivitäten der Deutschen Glasfaser haben die im Gewerbegebiet Glehn ansässigen Unternehmen die Möglichkeit, direkt mit einer Glasfaserleitung versorgt und an das schnelle Netz angebunden zu werden. Es wäre ein großer Standortvorteil, wenn sich noch genügend Unternehmen finden würden, um das schnelle Internet im Gewerbegebiet Glehn-Ost auch umsetzen zu können."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Glasfaserausbau im Gewerbegebiet Glehn-Ost


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.