| 00.00 Uhr

Korschenbroich
"Glehner Nacht" und verkaufsoffener Sonntag

Korschenbroich. Werbekreis Glehn will kommenden Dienstag auf die Adventszeit einstimmen. Geschäfte haben bis 22 Uhr geöffnet. Von Carsten Sommerfeld

Zur Einstimmung auf die Adventszeit lädt der Werbekreis "Glehn aktiv" für den kommenden Dienstag, 28. November, ein: Bei der "Glehner Nacht" öffnen laut Werbekreisvorsitzendem Thomas Verhoeven fast alle Geschäfte im Ortskern bis 22 Uhr.

"Händler halten dann für die Besucher Überraschungen bereit" - das kann vom Grünkohl bis zum Getränk reichen. Beim verkaufsoffenen Abend können die Besucher bereits erste Weihnachtseinkäufe erledigen - oder sie schauen, was sie noch auf den Wunschzettel fürs Fest schreiben könnten. Darüber hinaus nutzen viele Bewohner die "Glehner Nacht", um Bekannte zu treffen, miteinander zu plaudern.

Eine Kommunikationsplattform für Glehn hat der Werbekreis "Glehn aktiv" auch mit seinem neugestalteten Web-Auftritt unter www.glehnaktiv.de geschaffen. Klar, dass sich der Werbekreis mit seinen Mitgliedern auf der Homepage vorstellt. Doch das ist nur ein Teil der Homepage. Unter dem Motto "wir alle - das ist Glehn" gibt der Werbekreis Vereinen im Ort die Möglichkeit, Veranstaltungstermine und anderes Aktuelles aus dem Vereinsleben auf der Homepage zu veröffentlichen. "Wir hoffen, dass die Vereine davon nun regen Gebrauch machen", sagt Thomas Verhoeven.

Auf den Internet-Seiten sind auch die Adressen der Glehner Vereine sowie Anlaufstellen aufgeführt - beispielsweise Ärzte, Notrufnummern und Apotheken - auch Kirche und Kultur sind vertreten. Auch ein Fahrplan des Bürgerbusses in Glehn fehlt nicht. "Die Informationen sind auch für Neubürger nützlich, die sich über ihren Wohnort einen Überblick verschaffen wollen", erläutert der Werbekreischef.

Die "Glehner Nacht" am Dienstag nächster Woche ist nicht die letzte Aktion des Werbekreises in diesem Jahr. Am dritten Advent, am Sonntag, 17. Dezember, öffnen die Geschäfte in der Zeit von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag. Damit soll Glehnern sowie Besuchern von außerhalb eine zusätzliche Einkaufsgelegenheit vor den Festtagen gegeben werden.

Am vierten Advent, 24. Dezember, bleiben die Geschäfte in Glehn laut Verhoeven aber geschlossen. "Der Heiligabend gehört der Familie", betont Verhoeven. Zudem könne eine Ladenöffnung an diesem Tag auch den Mitarbeitern nicht zugemutet werden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: "Glehner Nacht" und verkaufsoffener Sonntag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.