| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Glehner Schützen ehren 25 Jubilare

Korschenbroich: Glehner Schützen ehren 25 Jubilare
Diese Schützen sind dem Glehner Verein seit 60 Jahren treu. Zu den Jubilaren zählt auch Präsident Hubert Tokloth (2.v.r.). FOTO: anja tinter
Korschenbroich. Präsident Hubert Tokloth wird mit Zapfenstreich im Oktober verabschiedet. Von Christian Kandzorra

Wer am Samstagabend beim Königsehrenabend im Frangensaal war, der merkte schnell: Die Vorfreude aufs Schützenfest steigt. In drei Wochen geht's los, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Beim Königsehrenabend standen allerdings die Auszeichnungen einiger Schützen auf dem Plan. Gleich zu Beginn der Veranstaltung erwiesen die Glehner ihrem Präsidenten Hubert Tokloth eine große Ehre.

Der 78-Jährige hatte seinen Rücktritt angekündigt. "Wir wollen Danke sagen für Deine Treue, Deinen Enthusiasmus - und auch für Deinen Idealismus", betonte Vize-Präsident Christoph Schönges vor rund 300 Schützen im Saal. "Hubert Tokloth ist in einem 128-jährigen Verein insgesamt 60 Jahre aktiv. Und davon die Hälfte als Vorstandsmitglied", sagte Schönges, der Tokloth die blaue Jubiläumsnadel und eine Glasstele als Dankeschön für sein Engagement verlieh.

Was folgte, waren "Standing Ovations" für Hubert Tokloth, der aus Alters- und Gesundheitsgründen Abschied nimmt und sich sichtlich gerührt zeigte. "Mir fällt der Abschied sehr schwer", beteuerte Tokloth und bedankte sich für die große Anerkennung, die ihm die Schützen entgegenbringen. Doch das Regiment will seinen Präsidenten noch einmal gebührend verabschieden - und zwar mit einem großen Zapfenstreich. "Geplant ist dieser am 23. Oktober am Krieger-Ehrenmal. Bei schlechtem Wetter wollen wir ins Festzelt ausweichen", kündigte Christoph Schönges an. "Dabei können wir als Verein zeigen, wie gut wir zusammenhalten."

Hubert Tokloth war aber nur einer von insgesamt 25 verdienten Schützen, die beim Abend zu Ehren des Königspaares Guido und Marion Spinnrath für ihr Engagement und ihre langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein ausgezeichnet wurden. "Jedes einzelne Mitglied trägt dazu bei, dass unsere Gemeinschaft stärker wird, und leistet einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben im Ort", betonte Tokloth, der die Ehrungen mit seinem Stellvertreter vornahm.

Die Vereins-Chefs freuten sich, in diesem Jahr neun Schützen für ihre 25-jährige Mitgliedschaft, sechs für ihre 40-jährige, vier für ihre 50-jährige und fünf Schützen für ihre 60-jährige Mitgliedschaft auszeichnen zu können. Darüber hinaus ehrte Hubert Tokloth auch den Jägerzug "Heiderose" um Zugführer Hans-Jürgen Reck, der in diesem Jahr auf sein 50-jähriges Bestehen zurückblicken kann.

Beim Schützenfest, das am Samstag, 5. September, offiziell beginnt, wird es übrigens auch in diesem Jahr wieder einen Fackelzug mit fünf Großfackeln geben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Glehner Schützen ehren 25 Jubilare


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.