| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Grundschüler gestalten eigene Kletterwand

Korschenbroich. Schulsprecher Jannik Reimers (8) ist zufrieden. Er stemmt die Hände in die Hüften und wirft einen prüfenden Blick auf die Außenwand der Turnhalle. Da lässt sich schon eine farbige Landschaft mit Seen, Blumenwiesen, Bergen und vielen Sonnenstrahlen gut erkennen. "Was noch fehlt, sind die Klettersteine", sagt Jannik und freut sich schon jetzt darauf, dass der Unterricht der Gemeinschaftsgrundschule Herrenshoff in der kommenden Woche wieder beginnt. Von Ruth Wiedner-Runo

"Unser Schulhof soll um ein Angebot erweitert werden", erklärt Schulleiterin Marie-Luise Grüe, die wie die Jungen und Mädchen die Osterferien nutzt, um den Grundstein für eine Kletterwand zu legen. Für sie war es wichtig, dass nicht nur die Schüler, sondern auch die Eltern und Lehrer ein Gemeinschaftsprojekt auf die Beine stellen.

Und so wurde zunächst mit Eltern, Kolleginnen, dem Kreisjugendamt und den Kindern überlegt, wie dieses Projekt umgesetzt werden kann. Gemeinsam entwickelten die Bezirksjugendpfleger Michael Häcking und Reinhard Giese und die Schulleiterin Marie-Luise Grüe die Idee, die Kinder bei der Errichtung der Wand in besonderem Maße zu beteiligen.

"Nachdem klar war, dass die Kletterwand an die hintere Seite der Turnhalle kommt, haben wir den Kindern im Klassenrat zwei Entwürfe vorgestellt, eine Waldlandschaft und eine Berglandschaft", sagt Grüe. Im Schulparlament wurden die Entscheidungen der Klassenräte vorgetragen. Eindeutig fiel das Votum aus: Fast alle Schüler hatten sich für die Berglandschaft entschieden.

Im Rahmen des Osterferienangebotes der Offenen Ganztagsschule (Ogata) wurden die Kinder jetzt zu kleinen Künstlern. Unter Anleitung von Lilija Petri zauberten sie eine farbenfrohe Landschaft auf die Turnhallenaußenwand. Einige Väter hatten zuvor für die Grundierung der Wand gesorgt, so dass die Kids direkt mit Pinsel und Farbe durchstarten konnten. Vier Tage waren die Grundschüler im Einsatz.

Weiter geht's jetzt im Mai: Dann werden die Mitglieder der Jungen- Arbeitsgemeinschaft die Klettersteine an der Wand anbringen. Die Finanzierung des Projektes wurde möglich durch einen Sponsorenlauf, den die Eltern der GGS im Vorfeld organisiert hatten und bei dem der Förderverein 3500 Euro einnehmen konnte. Für Robin Schröder (8) steht schon jetzt fest: "Es ist cool, meine Schule hat bald eine Kletterwand."

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Grundschüler gestalten eigene Kletterwand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.