| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Hauptschüler pflanzen Obstbäume

Korschenbroich: Hauptschüler pflanzen Obstbäume
Günter Wessels vom Nabu erklärt den Kindern worauf es ankommt FOTO: Raupold
Korschenbroich. Der Rotary-Club Kaarst-Korschenbroich stiftete bienenfreundliche Gehölze.

Es gibt immer weniger Insekten. Das hat Folgen für den gesamten Naturkreislauf. Deshalb ist die Aktion des Rotary-Club Kaarst-Korschenbroich richtungweisend: Er stiftete für die städtische Hochzeitswiese in Raderbroich heimische Sträucher, Obstbaumhochstämme, das erforderliche Pflanzmaterial und Insekten-Nisthilfen in einem Gesamtwert von rund 1500 Euro. Die Rotarier beließen es nicht nur bei der Spende: Sie sorgten dafür, dass Nabu-Experte Günter Wessels und der städtische Mitarbeiter Theo Verjans die Aktion unterstützten und ließen gestern Sträucher und Bäume durch Kinder der sechsten Klasse der Korschenbroicher Hauptschule pflanzen.

Die Schüler hatten nicht nur einen großen Spaß, sie bekamen dabei auch wichtige Hinweise, warum die bienenfreundlichen Gehölze für die Natur so wichtig sind. Die Experten nahmen sich viel Zeit, um den Kindern zu zeigen, wie die Sträucher und Obstbäume gesetzt werden und welche Bedeutung Bienen bei der Bestäubung der Blüten haben. "Unser Ziel ist es, das Interesse der Kinder für die Natur zu wecken und bei ihnen früh ein Umweltbewusstsein zu schaffen. So können die Kinder einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz leisten und ökologische Zusammenhänge wesentlich besser erfassen", sagt Peter Wüst, Präsident des Rotary-Clubs Kaarst-Korschenbroich.

(web)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Hauptschüler pflanzen Obstbäume


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.