| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Heimatverein Liedberg investiert in Wanderwege und Kreuz

Korschenbroich. Der Heimatverein Liedberg hat im vergangenen Jahr einiges geleistet, und er hat auch für 2016 viel vor. In der Mitgliederversammlung im Sandbauernhof konnten frei werdende Vorstandsposten mühelos neu besetzt werden.

Nachdem Ulrich Schneider nicht erneut kandidierte, wurde Michael Benkel zum zweiten Vorsitzenden gewählt. "Er hat bereits sehr effektiv als Beisitzer im Vorstand mitgearbeitet", betonte Vereinschef Horst Baumgart. Der neue Beisitzer heißt Ulrich Schneider, Heinz Lüngen und Dirk Armbrust wurden als Beisitzer im Amt bestätigt.

Geschäftsführer Ralf Frommen erklärte, dass die Zahl der Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr leicht von 263 auf jetzt 256 gesunken sei. Dramatisch sei das nicht nach den hohen Zuwächsen in den letzten Jahren - in 2011 war erstmals die Marke von 200 Mitgliedern überschritten worden. Keine Katastrophe bedeutete auch das schlechte Wetter am ersten Adventssonntag, obwohl es zu deutlich weniger Weihnachtsmarkt-Besuchern geführt hatte. Und der Weihnachtsmarkt ist die Haupteinnahmequelle des Vereins. Frommen äußerte sich auch zu den laufenden Projekten: "Wir gehen davon aus, dass wir im Frühjahr 2017 unseren neuen Vereinsraum im Rittersaalgebäude von Schloss Liedberg mit Blick auf den Ort beziehen können."

Weitere Pläne: In das Hagelkreuz sollen weitere 4000 Euro investiert werden. Steinmetz Thilo Kremers hat vom Heimatverein den Auftrag erhalten, die restlichen Fußfälle und das Kriegerdenkmal auf ihren Restaurationsbedarf hin zu überprüfen. Der Verein hat außerdem insgesamt 12.000 Euro investiert, damit der gesamte Haag wieder stolperfrei und trockenen Fußes begangen werden kann.

"Wir dürfen nicht nur in Steine investieren", hatte Michael Benkel im vergangenen Jahr gemahnt. In diesem Sinne wurden der Liedberger Grundschule 500 Euro übergeben, die Flüchtlingskindern zugutekommen sollen. Und für den jungen Philipp aus Kleinenbroich waren 1.800 Euro gesammelt worden - Geld, das in eine notwendige Delfin-Therapie fließen wird.

Das 40-jährige Bestehen des Vereins, soll am Samstag, 16. April, bei Vennen nachgeholt und gefeiert werden. Ein Termin für Frühaufsteher ist für Sonntag, 17. April, geplant. Da steht die Vogelstimmenwanderung auf dem Programm. Das 36. Seifenkistenrennen wird am Sonntag, 5. Juni, stattfinden. Am 26. und 27. November gibt es wieder einen Weihnachtsmarkt. "Wir hoffen sehr, dass diesmal das Wetter wieder mitspielt", sagt Baumgart.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Heimatverein Liedberg investiert in Wanderwege und Kreuz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.