| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Herrenshoff feiert mit Schützenkönig Michael

Korschenbroich: Herrenshoff feiert mit Schützenkönig Michael
Schützenkönig Michael Krahwinkel und seine "Super-Truppe" bei der Parade in Herrenshoff. FOTO: Detlef Ilgner
Korschenbroich. In Herrenshoff wird bei allerbestem Spätsommerwetter unbeschwert Schützenfest gefeiert. Die ohnehin schon gute Stimmung hätte nur noch durch die Ankündigung eines der rund 200 aktiven Schützen, morgen den Königsvogel von der Stange zu holen, gesteigert werden können - eine solche Ankündigung fehlt aber leider bislang. Von Rudolf Barnholt

Michael Krahwinkel lebt in Korschenbroich. Dort marschierte er 1984 zum ersten Mal im Regiment mit. In Herrenshoff machte er zum ersten Mal vor neun Jahren mit. Jetzt ist er Schützenkönig der kleinen, familiären St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Herrenshoff und rundherum zufrieden: "Das ist eine Super-Truppe hier", lobt der 50-Jährige. Unterstützt wird er von den Ministerpaaren Volker und Sabine Rippegather sowie Bastian und Ulrike von der Weydt - und selbstverständlich von seiner Königin Silvia Magon. Die 35-Jährige erinnert sich: "Ich habe im vergangenen Jahr nur eine kurze Bedenkzeit gebraucht, als mich der König gefragt hat, ob ich seine Königin sein möchte." Und Zugkollege Bernd Jammers sagte nicht nein, als es um einen Platz für die Residenz ging.

Los ging das Schützenfest am Samstag mit der traditionellen Maienfahrt - die Zeltmaie wurde wieder in Raderbroich abgeholt. Der König, Mitglied des Zuges "Schöle Bösch", hatte sich den blauen Waffenrock ausgeliehen - normalerweise steht ihm nur ein grüner Rock zu. Dass er früher mal mit seiner Ex-Frau in unmittelbarer Nähe des Herrenshoffer Kirmesplatzes gelebt hat, konnte ihm die Feststimmung nicht vermiesen. Gestern drehten sich die Ventilatoren im Zelt pausenlos, unter den Uniformjacken wurde es ganz schön heiß. Bürgermeister Marc Venten hatte es da vergleichsweise gut. Er kam nicht im schwarzen Anzug, sondern trat im blauen Kurzarmhemd auf - als Trommler des Tambourcorps Nordstern Herrenshoff. Bereits am frühen Sonntag waren verdiente Schützen vor dem Jugendheim geehrt worden. Michael Backes und Anton Schmitz gehören der Bruderschaft seit 65 Jahren an, Helmut Johnen ist seit 60 Jahren dabei. Vor einem halben Jahrhundert schlossen sich Hans Büschgens, Eberhard Funke, Heinz Gerhards, Heinz Pullen, Peter Schlösser und Hans Wollschläger der Bruderschaft an. Mit dem Silbernen Verdienstkreuz wurden Björn Rippegather, Enrico Schulten, Reiner Waden und Klaus Germes ausgezeichnet. Über den Hohen Bruderschaftsorden freuten sich Norbert Gerbecks, Michael Jammers, Norbert Kürten und Jens Reiners. Heute steht ab 11 Uhr der Klompenball auf dem Programm. Morgen soll um 15 Uhr an der Gaststätte "Zum alten Brauhaus" in Raderbroich der neue König ausgeschossen werden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Herrenshoff feiert mit Schützenkönig Michael


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.