| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Horst Thoren weiter Bezirksbundesmeister

Korschenbroich: Horst Thoren weiter Bezirksbundesmeister
Horst Thoren mit der Handpuppe "Schützen-Willi". FOTO: Laaser
Korschenbroich. Der 56 Jahre alte Korschenbroicher wurde von den Präsidenten einstimmig im Amt bestätigt.

Zum siebten Mal haben die versammelten Präsidenten der 39 Schützenbruderschaften und -vereine aus Mönchengladbach und Korschenbroich Horst Thoren zum Bezirksbundesmeister gewählt. Der 56-jährige Korschenbroicher, Jurist und Journalist, wurde einstimmig im Amt bestätigt.

Thoren führt den Bezirksverband der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften seit 1988. In seiner Fünf-Jahres-Bilanz hob er bei der Wahlversammlung in Geistenbeck das gute Miteinander in den Bruderschaften hervor und betonte, gerade in Zeiten des Wandels habe Bruderschaft eine wichtige Funktion als Mutmacher und Kraftspender.

Dabei zeigten die frohen Schützenfeste und großen Jubiläen öffentliche Wirkung und schenkten Schützen und Gästen gleichermaßen vielfältig Freude. Besondere Höhepunkte seien das Jubiläum "175 Jahre Gladbacher Schützenfest" 2011 und die damit verbundene Ausstellung zur Stadt- und Schützengeschichte in Schloss Rheydt gewesen. Mit Stolz verwies Thoren auf die erfolgreichen Buchprojekte. Kürzlich erschienen die Ratgeber "Schützen-Fitness-Trainer" und "Schützen-Kochbuch".

Besonderen Dank sagte der Schützenchef den Mitstreitern im Bruderrat und dem Führungskreis der Präsidenten. Besonders hervor hob er die Leistungen von Hans-Josef Heupts, der 30 Jahre dem geschäftsführenden Bruderrat angehörte und weiterhin als Berater eingebunden ist.

Dem Führungsgremium der Bruderschaften gehören weiter an Johannes van der Vorst (Bezirkspräses), Hans-Willi Engels (Kassierer), Frank Jöris (Schriftführer), Klaus Cörstges, Jörg Pauen, Theo Dieken, Sebastian Schnock, Heinz-Josef Esser, Stefan Feiks, Heinz-Josef Katz, Willi Kempers, Heinz-Josef Rebig, Bernd Knitter und Kurt Schillings. Aus dem Seniorenkreis unterstützen die Ehrenmitglieder Kurt Franken, Heinz Thoren, Albert Kremer und Charly Vieweg den Bezirksvorstand.

Im Bruderrat sollen in den nächsten Jahren die wissenschaftlichen Projekte fortgeführt werden, die helfen, das Schützenwesen in seiner historischen und gesellschaftlichen Dimension zu erfassen. Weiterführen will der Bruderrat auch seine Aktivitäten für Kinder. Beispielhaft sind dabei die beliebten Handpuppen "Schützen-Willi" und "Schützen-Lilli" sowie die Schützen-Königskiste mit Spielmaterial fürs Kinderschützenfest. Damit reagieren die Bruderschaften auch auf den demografischen Wandel. Thoren: "Wer Tradition und Brauchtum als soziale Kraft erhalten will, muss verstärkt Kinder und Jugendliche für die Welt von Kirmes, König und Schützenfest begeistern."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Horst Thoren weiter Bezirksbundesmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.