| 00.00 Uhr

Korschenbroich
In der Reha: Kunstwerke sorgen für Sommergefühle

Korschenbroich: In der Reha: Kunstwerke sorgen für Sommergefühle
Ein Sonnenaufgang von Stephanie Lenders. FOTO: JKN
Korschenbroich. Stephanie Lenders und Jessy Wentzlaff sorgen noch bis zum 29. Juli für ein unbeschwertes Sommergefühl in der Korschenbroicher Niederrhein-Klinik: Ihre Bilder erzählen nicht selten von Reisen und strahlen fast immer eine gelassene Heiterkeit aus.

Jessy Wentzlaff wurde 1971 in Heidelberg geboren. Sie wohnt in Krefeld und hat während der Elternzeit die Malerei für sich entdeckt. Sie lässt sich vor allem von der Natur, aber auch von Musik und Tanz inspirieren. Sie malt im Wesentlichen gegenständlich, im Foyer der Niederrhein-Klinik sind aber auch einige abstrakte Bilder zu sehen wie die "Rote Lagune". Ein Feuerrot versprüht Leidenschaft. Jessy Wentzlaff weiß, welche Farben miteinander harmonieren und welche Stimmungen sie hervorrufen. Wenn sie Menschen darstellt wie auf dem Bild "Dance", dann sind diese nur schemenhaft erkennbar, wirken wie Scherenschnitte, werden auf ihre Bewegung reduziert.

Dass die Wahl-Krefelderin sich auch an schwierige Motive heranwagt und diese Herausforderungen mit Bravour meistert, macht unter anderem das Bild mit den zwei Pferden deutlich. Mitunter setzt sie Akzente mit geometrischen Formen, vor allem mit dem Kreis, der die Figuren umschließt und damit betont. Ein sehr ausgefallenes Stillleben: "Music in the Garden" - eine Geige und eine üppige Blütenpracht ergeben eine außergewöhnliche Kombination. Ein Diptychon kündet vom gar nicht mehr so fernen Herbst. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die Künstlerin mit einfachen Mitteln Stimmungen wecken kann - positive Stimmungen wohlgemerkt. Sehr plakativ und sehr gelungen: Das Bild mit den zwei prächtigen Papageien.

Stephanie Lenders lebt in Kempen und zeigt in Korschenbroich vor allem Urlaubsimpressionen. Ihre Bilder sind kleine Idyllen, Alltagsfluchten, ohne kitschig zu wirken. "Sommergrün" heißt ein Musterbeispiel dieser Art von Malerei, eine hügelige Wiesenlandschaft mit einigen wenigen Mohnblumen als rote Farbtupfer strahlen entspannte Sommerfrische aus. Einige der Ölbilder wirken leicht wie Aquarelle, sie sind in zarten Grün- und Blautönen gehalten. In Gelb und Orange wirken die Afrika-Impressionen ein wenig beliebig, ganz anders dagegen die Arbeit "Brückenlicht", wo die Künstlerin das Wasser in sattem Königsblau erstrahlen lässt. Sehr stimmungsvoll ist auch die Impression von den Krickebecker Seen bei Sonnenaufgang. Bei den ungerahmten Bildern bemalt Stephanie Lenders auch die zum Teil recht dicken Ränder. - Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 20 Uhr zu sehen.

(barni)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: In der Reha: Kunstwerke sorgen für Sommergefühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.