| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Jörg Pauen will am Wochenende Europakönig werden

Korschenbroich. Der Bund Deutscher Historischer Schützenbruderschaften Mönchengladbach -Korschenbroich ist heute und morgen beim Europaschützenfest in Peine gut vertreten: mit drei Bewerbern aus Gladbach und einem Bewerber aus Korschenbroich.

"Wir wollen den Europatitel. Und das gilt nicht nur für den Fußball, sondern auch für das Schützenwesen." So lautet die Parole von Bezirksbundesmeister Horst Thoren, der die Kandidaten zum Europakönigsschießen im niedersächsischen Peine begleiten wird. Antreten zum Vogelschuss werden die zwei ehemaligen Bezirkskönige Bernd Knitter aus Waldhausen, Michael Kremer aus Hockstein sowie Ex-Bezirksminister Frank Doumen aus Holt.

Für den vierten Kandidaten, Jörg Pauen aus Kleinenbroich, ist die Fahrt nach Peine eine besondere. Sie ähnelt einer zweiten Hochzeitsreise. Pauen, der sich im Vorjahr beim Stadtschützenfest in Gladbach erst verlobte, um im Frühjahr zu heirateten, nimmt seine Frau Natascha mit. Der Kleinenbroicher will sich im Fall der Fälle mit seiner Frau als neuer Europakönig präsentieren. Schützenchef Thoren, der dem Präsidium der Europaschützen als Vizepräsident angehört, drückt den Königskandidaten vor Ort die Daumen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Jörg Pauen will am Wochenende Europakönig werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.