| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Junge Modeschöpferin tüftelt an ihrer Abschluss-Kollektion

Korschenbroich: Junge Modeschöpferin tüftelt an ihrer Abschluss-Kollektion
Anfang des Jahres hat die Modeschülerin Priscilla Knippertz (25) in Münster eine Abendrobe zum Thema Wasser gezeigt. FOTO: teamfoto Marquardts
Korschenbroich. Mode bestimmt das Leben von Priscilla Knippertz aus Korschenbroich: Die 25-Jährige hat sich an der Schule für Modemacher in Münster eingeschrieben und steht jetzt kurz vor ihrer Abschlussarbeit. Dafür braucht sie mindestens vier selbst kreierte, komplette Outfits mit insgesamt zehn Kleidungsstücken - und die Unterstützung von Models, die ihre Kreationen über den Catwalk tragen. Von Angela Wilms-Adrians

Die rekrutiert die junge Modeschöpferin aus ihrem Freundeskreis. "Mein Ziel ist es, so viele Models wie möglich auf den Laufsteg zu schicken", sagt Priscilla Knippertz, die von Freunden auch "Pilla" genannt wird.

Die Kleidungsstücke muss sie selbst nähen. Einige Prototypen hat die zierliche Nachwuchs-Modemacherin nach eigenen Entwürfen bereits auf verschiedenen Modenschauen vorgestellt. Doch jetzt wird es ernst: Priscilla Knippertz startet in diesen Wochen mit der Trendrecherche - und hat schon erste Vorstellungen. "Die Outfits sollen nicht pompös, sondern minimalistisch und geradlinig sein.

Die Farben eher gedeckt", beschreibt sie. Während sie in den vergangenen Jahren mehrfach auf Laufstegen unterwegs war - zuletzt zeigte sie etwa ihre Kollektion im Messe- und Kongresszentrum "Halle Münsterland" - betreten ihre Freundinnen beim Gang auf dem Catwalk gewissermaßen Neuland. "Das ist natürlich sehr aufregend", sagt die 24-jährige Natalie Adrians, die vom Vorschlag ihrer Freundin Priscilla aber begeistert ist und gerne für sie über den Laufsteg geht. Die Jurastudentin hat den Werdegang ihrer ehemaligen Mitschülerin unmittelbar verfolgt und findet es spannend zu sehen, wie aus ersten Ideen und Entwürfen Mode wird, die vor bis zu 2000 Zuschauern präsentiert wird.

Die Aufregung ist verständlich - denn obwohl es sich um eine vergleichsweise kurze Strecke handelt, kann trotzdem einiges schiefgehen. Der Alptraum vieler Models: Auf dem Laufsteg mit Highheels umknicken oder stolpern. Solche Sorgen hat auch Frauke Meyer, die ihren Wohnort inzwischen von Korschenbroich in die Nähe von London verlegt hat. "Ich werde einfliegen und garantiert nervös sein. Aber es ist für mich eine Ehre, eine Selbstverständlichkeit mitzugehen und mit meiner Freundin den Abschluss zu feiern", betont die Grafikdesignerin, die ihre Kleider allerdings erst anprobieren kann, wenn sie in Korschenbroich ist.

Priscilla Knippertz will ihren Freundinnen die Angst vor ihrem großen Auftritt nehmen - und ihr Wissen aus einem speziellen Laufsteg-Training an sie weitergeben. "Ich möchte nicht, dass meine Models stolpern", erzählt die 25-Jährige, die nach ihrem Abitur am Gymnasium Korschenbroich unter anderem eine Ausbildung zur Schneiderin absolviert hat und jetzt an der Schule für Modemacher in Münster in Kombination mit kreativen Aspekten zum Beispiel Dinge wie textiltechnologische Produktion, Verfahrenstechnik und Betriebsorganisation lernt.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Junge Modeschöpferin tüftelt an ihrer Abschluss-Kollektion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.