| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Jungschützen starten ihren "Katharinathlon"

Korschenbroich: Jungschützen starten ihren "Katharinathlon"
Steffen Schmitz von der St- Katharina-Junggesellenbruderschaft hat das Darts-Turnier für den Katharinathlon 2018 organisiert. FOTO: Detlef Ilgner
Korschenbroich. Mit einem Darts-Turnier startet die St.-Katharina-Junggesellenbruderschaft den Traditionswettbewerb. Auch Nicht-Mitglieder können teilnehmen. Von Thomas Grulke

Steffen Cremer ist ehrlich. "Ich bin kein Fachmann in Sachen Darts. Aber es gibt Gerüchte, dass einige Mitglieder schon in einen Dartverein eingetreten sind", sagt der Vorsitzende der St.-Katharina-Junggesellenbruderschaft und schmunzelt. Seit Cremer den Korschenbroicher Jungschützen vor zwölf Jahren beigetreten ist, gibt es bereits den Katharinathlon: einen sportlichen Wettbewerb, in dem sich die Schützenzüge über das Jahr verteilt in verschiedenen Disziplinen messen. Turniere im Fußball, Schießen und Kegeln sowie eine Fahrradrallye im Sommer haben bereits eine große Tradition. Im vergangenen Jahr ist mit Darts eine fünfte Sportart hinzugekommen. Am morgigen Sonntag eröffnet die Bruderschaft ihren Katharinathlon 2018 mit einem Darts-Turnier in der Neersbroicher Gaststätte "Zur guten Quelle".

"Darts ist in den vergangenen Jahren gerade durch die Übertragung der Weltmeisterschaft Ende Dezember immer populärer geworden. Und da wir etwas Neues in den Katharinathlon einbauen wollten, bot sich Darts an, zumal wir in der Gaststätte gute Bedingungen dafür haben", sagt Steffen Schmitz, der das Turnier für die Jungschützen organisiert. Darts passe sehr gut zu den übrigen Wettbewerben im Katharinathlon. "Uns geht es um das Gemeinschaftsgefühl. Diese Wettbewerbe heben sich von den übrigen Terminen ab, die wir mit der Bruderschaft haben", sagt Schmitz. Und der Vorsitzende Cremer fügt hinzu: "Hinter der Bruderschaft steckt viel mehr als nur das Schützenfest und das Treffen im Bierzelt. Und mit dem Katharinathlon haben wir eine Abwechslung, die uns hilft, die Mitglieder bei Laune zu halten."

Darts im Januar, Schießen im März, ein Fußballturnier kurz nach Pfingsten, die Fahrradrallye im Spätsommer und Kegeln im Herbst: Fünf Wettbewerbe, in denen es sowohl Einzelwertungen als auch eine Wertung für den besten Schützenzug gibt. Die Gesamtsieger werden auf dem Weihnachtsball geehrt. Doch mitmachen kann auch, wer nicht in der Bruderschaft aktiv ist.

"Wir erhoffen uns mit den Aktionen schon einen gewissen Werbeeffekt. Der Katharinathlon ist beispielsweise eine gute Möglichkeit, Zugezogenen die Bruderschaft ein wenig näherzubringen. Zudem haben zuletzt auch einige Sebastianer an der Fahrradrallye teilgenommen. Das wollen wir in Zukunft noch intensivieren", sagt Cremer. Zunächst steht nun aber das Darts-Turnier auf dem Programm. Start in der Gaststätte "Zur guten Quelle" ist am Sonntag um 13.30 Uhr.

"Im vergangenen Jahr haben ungefähr 60 Schützen teilgenommen. Wir hoffen, dass wir die Zahl diesmal noch ein wenig steigern können", sagt Organisator Schmitz. Auf jeden Fall sind die Jungschützen mit der zweiten Turnier-Auflage auf dem besten Weg, Darts zum festen Bestandteil des Katharinathlons zu machen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Jungschützen starten ihren "Katharinathlon"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.