| 00.00 Uhr

Korschenbroich
Könige für Unges Pengste jetzt feierlich gekrönt

Korschenbroich. Die Majestäten Christian Koenen und Hans Kießhauer regieren für ein Jahr die beiden Korschenbroicher Schützen-Bruderschaften. Von Angela Wilms-Adrians

Bereits vor der Krönung tauchten in den sozialen Netzwerken Fotos auf mit Christian Koenen als König, umgeben von den Ministern Bernd Beckers und Marc Delforge. Das war ein Rückblick, mit dem die User an haargenau die gleiche Konstellation vor 20 Jahren erinnerten. Da zählte der nun 44-Jährige noch zu den Katharina-Junggesellen, nun repräsentiert er mit Königin Monique die Sebastianer. Damals wie heute ernannte er seine Freunde Beckers und Delforge zu Ministern, die ihn nun mit Sonja Beckers und Alexandra Delforge unterstützen. "Es ist schon häufiger vorgekommen, dass ein König der Junggesellen auch zum König der Sebastianer wurde, doch dass sich die Konstellation so genau wiederholt, das ist schon etwas Besonderes. Ihr seid sicherlich älter und reifer geworden, aber immer noch so schön wie damals", stellte Marco Heuter fest. Der ehemalige Junggesellen-Präsident hatte die Amtseinführung auf besonderen Wunsch des Königs und seiner Minister übernommen. So schloss sich der Kreis, da Heuter die Drei auch vor 20 Jahren zur neuen Würde eingeführt hatte. Daher wusste der Laudator, dass sich Koenen beim Vogelschuss selbst übertroffen hatte. Als Mittzwanziger hatte der Korschenbroicher den Vogel mit dem 149 Schuss von der Stange geholt, nun reichten ihm 92. Der Familienvater einer Tochter gehört zum Zug "Emmer to" und ist selbstständig beschäftigt in der Medienveranstaltungstechnik. Seine Minister gehören zum Zug "Abtei 16".

Sebastianer-Präsident Peter Schlösser hatte zuvor den scheidenden König Axel Manns mit den Ministerpaaren Ansgar und Martina Kirchberg sowie Herbert und Uschi Ruckes verabschiedet. Zum anerkennenden Jubel bescheinigte er ihnen eine hervorragende Amtszeit und den Ministerzügen eine intensive Arbeit. Die lobte Manns ebenso, der einen besonderen Gruß, an die Menschen sandte, "die mir in der Zeit treu zur Seite gestanden haben": seine Eltern und Königin Ulrike Maier. Dafür gab's von der Lebensgefährtin einen innigen Kuss.

Junggesellen-Präsident Steffen Cremer verabschiedete König Patrick Steffens mit den Ministern Andreas Esser und Christian Diers. "Ihr habt uns ein schönes Jahr und unvergessliche Momente beschert", bescheinigte er ihnen. Das Königssilber überreichte er dem neuen König Hans Kießhauer (30). Der ist seit zehn Jahren Schütze und sicherte sich mit dem 90. Schuss die Königswürde. Ihm zur Seite steht Königin Carolin Wevers. Als Ministerpaare unterstützen ihn sein Bruder Martin mit Jessica Noathnick sowie Bastian Oedinger mit Steffi Esser.

Die Stimmung zur Verabschiedung der alten und Krönung der neuen Könige war sehr gut - zumal es im Zelt angenehm warm war, nach dem die Schützen in Uniform zum feierlichen Zapfenstreich auf dem Hannenplatz kalten Windböen getrotzt hatten. Beim festlichen Zug zum Zelt dürfte das ruppige Wetter den Damen in festlichen Roben Frostbeulen auf die blanken Schultern gelegt haben. Da fast alle auf warme Mäntel verzichteten.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Korschenbroich: Könige für Unges Pengste jetzt feierlich gekrönt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.